Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

04.10.2010 
"Die Kunst der Stunde" im Karstadt Hoyerswerda

  Hoyerswerda.  „Die Kunst der Stunde“ schlug am Freitag Abend im Karstadt Hoyerswerda. Oberbürgermeister Stefan Skora hatte in die derzeit leerstehende erste Etage des Warenhauses eingeladen um mit den Bürgern über die Zukunft der Stadt zu sprechen. In zwei Gesprächsrunden, die mit Kulturprogrammen umrahmt wurden, zeichnete sich deutlich ab das nach vielen Visionen mit wenig klaren Ergebnissen nun die Konzentration auf Kunst und Technik ein richtiger Weg sein kann. Das ELSTERWELLE Fernsehen berichtet ausführlich am Donnerstag in einem Beitrag von der Veranstaltung.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
"Tag der offenen Tür" beim 1. Country & Western Club

  Hoyerswerda.  Gut besucht war am Samstag der Tag der offenen Tür beim 1. Country & Western Club im ehemaligen 1000 Mann Lager. Neben Wurst vom Grill und Schwein vom Spieß für das leibliche Wohl, erwartete die Besucher ein vielfältiges Programm mit Livemusik, Linedance und Workshops. Unter anderem wurden Tänze mit traditioneller Kleidung aus dem 19. Jahrhundert vorgeführt. Country Stimmung pur – schaffte die Band „Sidewalk“ mit traditionell amerikanischer Live-Musik.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Ausgezeichnet: Fremdenverkehrsverein "Region Spremberg" erreich die zweite Stufe der "ServiceQualität Deutschland"

  Spremberg/Klettwitz.  Der Fremdenverkehrsverein „Region Spremberg“ wurde beim diesjährigen Brandenburgischen Tourismustag in der Niederlausitz zum zweiten Mal mit dem „ServiceQ“ ausgezeichnet. Somit hat der Fremdenverkehrsverein jetzt die zweite Stufe des Gütesiegels erreicht, welches für „ServiceQualität Deutschland“ steht, teilt der Tourismusverband Niederlausitz mit. Insgesamt fünf Betriebe erhielten eine Auszeichnung auf dem EuroSpeedway Lausitz in Klettwitz. Damit setzen sich inzwischen neun Niederlausitzer Unternehmen aktiv mit dem Thema Qualität auseinander. Die ServiceQualität Deutschland gewährleistet als dreistufiges Qualitätsmanagementsystem eine kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung der Dienstleistungsqualität in den teilnehmenden Betrieben. Um sich für Stufe I zu qualifizieren, plant der Betrieb jährlich qualitätsorientierte Maßnahmen, die über einen Zeitraum von drei Jahren kontrolliert werden müssen. Zur Wiederholung der Stufe I werden zusätzlich zu selbstgestellten Anforderungen neue Inhalte eingeführt. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Einweihung: Großes Fest an der Schwarzen Mühle

Schwarzkollm.  Unter großer Anteilnahme ist am Sonntag das Wasserrad der Schwarzen Mühle im Koselbruch eingeweiht worden. Gefeiert wurde dies über das gesamte Wochenende mit einem Erntedankfest auf dem Areal des Krabat-Dorfes in Schwarzkollm. Gemeinsam mit der Domowina wurde das Spektakel organisiert und das Programm in deutscher und sorbischer Sprache angeboten.

Lange Anstehen – dies musste jeder der den Höhepunkt des Wochenendes erleben wollte. - Die Einweihung des Mühlenrades. In einer kleinen Inszenierung der bekannten Krabatsage wurden die Besucher mit viel Liebe zum Detail auf das Spektakel eingestimmt. Natürlich durften dabei auch nicht die zwölf Müllerburschen und der Schwarze Müller fehlen. Und zu den Klängen des Volksliedes „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ begann sich schließlich das Mühlenrad zu drehen. Das Rad hat übrigens einen Durchmesser von fünf Metern, an diesem wurden insgesamt 48 Schaufelbecher angebracht, in die das Wasser von oben hineinläuft. Dieses wird von einem Brunnen unter dem Windrad hinaufgepumpt und über eine Rinne zum Rad geleitet. Die eigentliche Arbeitsweise der Mühle im Inneren, die den Mahlvorgang zeigt, konnten die Besucher am Wochenende noch nicht erleben, den dazu fehlt noch etwas ganz entscheidendes. Die Mühlentechnik - das Innere - so die Vereinsvorsitzende Gertrud Winzer. Mehr als ein Jahr hatte man bis jetzt an der Mühle gebaut. Der Nachbau der historischen Stätte kostete über 200.000 Euro. Und es wird ständig weiter gewerkelt. Ebenfalls am Sonntag wurde am benachbarten Haus des Müllers Richtfest gefeiert. Und in den kommenden Monaten sollen die Arbeiten am Erlebnispfad mit Schlüsselszenen aus der Krabatsage weitergehen.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Festveranstaltung zum "Tag der deutschen Einheit"

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda ist am Sonntag in einer Festveranstaltung der 20. Tag der deutschen Einheit gefeiert worden. Zahlreiche Gäste aus Politik, sowie Vertreter von Betrieben und Vereinen waren der Einladung des Oberbürgermeisters Stefan Skora in das Schloss gefolgt. Dort wurde aus Anlass des Jahrestages auch eine neue Ausstellung mit Werken von Friedrich Press eröffnet. Zu sehen sind Zeichnungen und Skulpturen, die das Schaffen des Künstlers in der Lausitzer Region würdigen sollen. Die Ausstellung ist noch bis Mitte November zu besichtigen.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Fußball: Ergebnisse vom Wochenende

  Hoyerswerda.  Das Fußballspiel der Bezirksliga Mannschaft des Hoyerswerdaer SV 1919 gegen den SV See wurde am Wochenende abgesagt. Es wird diesen Sonntag nachgeholt. Und in der Bezirksklasse kam es am Samstag zu folgenden Ergebnissen:

FC Lausitz : SV Königshain 2:1

Gnaschwitz/Doberschütz : Neustadt/Spree 2:1

Blau-Weiß Wittichenau : LSV Bergen 3:0

(uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Gestohlen: Diebe entwendeten VW-Passat aus der Mehringstraße

  Hoyerswerda.  In der Hoyerswerdaer Neustadt ist in der Nacht zum Sonntag ein VW Passat gestohlen worden. Das Fahrzeug mit amtlichen Kenzeichen HY-JH 33 war auf einem Parkplatz an der Franz-Mehring Straße abgestellt. Die Polizei gibt den Zeitwert des Autos mit ca. 6.000 Euro an. Erfolglos blieben Diebe am Wochenende beim Versuch ein Fahrzeug vom Gelände eines Autohauses in der Senftenberger Vorstadt zu entwenden. Dennoch hinterließen sie einen Sachschaden von geschätzten 3.000 Euro. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Handballkrimi: Hoyerswerdaer gewinnen mit einem Tor

  Hoyerswerda.  Einen wahren Handballkrimi erlebten die Zuschauer am Samstag beim Revierderby in der Handballsachsenliga. In der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums in Hoyerswerda trafen der LHV und der HVH Kamenz aufeinander. Vor allem in der ersten Halbzeit dominierten die Lessingstädter mit ihrer Leistung und zogen zeitweise mit vier Toren Vorsprung davon. Nach den äußerst spannenden Spielminuten zum Ende der Partie gewannen die Hoyerswerdaer knapp mit 25 zu 24. Die beiden Trainer sagten der ELSTERWELLE nach dem Spiel. Der HVH Kamenz steht nach den vierten Spieltag der Saison auf Platz neun der Tabelle. Der LHV Hoyerswerda und Einheit Plauen haben bislang acht Punkte gesammelt. Auf Grund der besseren Tordifferenz sind die Vogtländer derzeit zweiter und das Hoyerswerdaer Team um Trainer Matthias Allonge führt die Tabelle an.(tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Informiert: Pflicht zur Grundstückseinmessung besteht ab Neubau von 1991

  Bautzen.  Das Landratsamt Bautzen weißt darauf hin, dass für alle nach dem 24. Juni 1991 neu gebauten Gebäude eine Pflicht zur Grundstückseinmessung besteht. Diese betrifft auch Gebäude, deren Außenmaße um mehr als 10 m² verändert wurden, wird informiert. Für ältere Gebäude ist die Einmessung freiwillig und erfolgt zu ermäßigten Gebühren. Die Daten werden im Liegenschaftskataster gespeichert und u.a. für Navigationsgeräte oder den Katastrophenschutz verwendet. Auf der Homepage des Landratsamtes unter www.landkreis-bautzen.de sind Antragsformulare sowie eine Liste der im Freistaat zugelassenen Vermessungsingenieure zu finden.(uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Internationaler Tag des Lehrer: Statistisches Landesamt weist Lehrerrückgang auf

  Sachsen/Kamenz.  Anlässlich des Internationalen Tag des Lehrer, der am Dienstag begangen wird, hat das statistische Landesamt in Kamenz jetzt eine Statistik zum Lehrerbestand veröffentlicht. Demnach unterrichteten im vergangenen Jahr rund 36.700 voll- bzw. teilzeitbeschäftigte Lehrkräfte an sächsischen Schulen. Das sind 712 weniger als noch ein Schuljahr zuvor. Fast ein Drittel der Lehrerschaft war 55 Jahre und älter. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Jubiläum: Größte damalige Fernheizleitung Europas ging vor 50 Jahren in betrieb

  Hoyerswerda.  Heute vor 50 Jahren wurde für Hoyerswerda die damals größte Fernheizleitung Europas in Betrieb genommen. Das Projekt galt als technische Meisterleistung und fand auch im europäischen Ausland großes Interesse. Die Erzeugung der Fernwärme erfolgt bis heute im Zusammenhang mit der Verstromung heimischer Braunkohle in einem Kraft-Wärme- Kopplungs-Prozess. Dabei wird der Dampf, der für den Antrieb der Elektroturbinen erforderlich ist, gleichzeitig zur Erwärmung des Fernwärmeheißwassers genutzt. Aus Anlass des Jubiläums zeigt das ELSTERWELLE Fernsehen in Hoyerswerda heute ab 18 Uhr eine Dokumentation in der viel Interessantes über dieses Projekt vermittelt wird. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Leichte Entspannung: Pegelstände der Schwarzen Elster sind weiter gesunken

  Hoyerswerda.  Die Pegelstände der Schwarzen Elster sind in der Nacht zum Montag weiter gesunken. Das teilte jetzt die Koordinierungsgruppe des Landeskatastrophenschutzstabes in Potsdam mit. Dadurch verringert sich auch der Wasserdruck auf die Deiche. Trotz der langsamen Entspannung sind noch mehr als 600 Kräfte im Einsatz, um die durchgeweichten Deiche zu sichern. Für die Spree gilt im oberen Abschnitt zwischen der Landesgrenze zu Sachsen und Spremberg die Hochwasseralarmstufe 1. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Sonntagsvorlesung: Vortrag zum Thema Hämorrhoiden

  Hoyerswerda.  Das Lausitzer Seenlandklinikum lädt am Sonntag zu einer Vorlesung zum Thema Hämorrhoiden ein. Oberarzt Uwe Riedel informiert in seinem Vortrag über die Diagnose und Therapie der Erkrankung, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Dabei wird er interessierten Rede und Antwort stehen. Die Sonntagsvorlesung findet um 10 Uhr im Konferenzraum des Klinikums statt. (uno)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Vergabe: Stadtrat vergibt drei Aufträge für Reinigungsleistungen in Hoyerswerdaer Grundschulen

  Hoyerswerda.  Der Verwaltungsausschuss des Stadtrates vergibt auf seiner nächsten Sitzung am Dienstag Reinigungsleistungen für drei Hoyerswerdaer Schulen. Die von der Verwaltung per Ausschreibung favorisierten Unternehmen erhalten die Aufträge ab dem 1. Januar kommenden Jahres für einen Zeitraum von 2 Jahren mit einer Verlängerungsoption bis Ende 2013, heißt es in den Beschlussvorlagen. Zu den Aufgaben gehören die Unterhalts-, Grund-, Glas- und Außenreinigung sowie die Pflege der Außenanlagen. Im Vertrag enthalten ist auch die Absicherung des Winterdienstes. Am Haus II des Lessinggymnasiums und an der 1. Grundschule sollen diese Aufgaben zwei Unternehmen aus Dresden und am Foucault Gymnasium eine Firma aus Cottbus übernehmen. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.10.2010 
Vollsperrung der Kreisstraße im Ortsteil Zerre

  Spreetal.  Ab heute ist die Kreisstraße im Spreetaler Ortsteil Zerre vollgesperrt. Grundwasserabsenkende Baumaßnahmen werden durchgeführt, teilt das Landratsamt Bautzen mit. Eine Umleitungstrecke ist ausgeschildert. Der Buslinienverkehr wird über die Südstraße umgeleitet – somit werden die Haltestellen zwischen Trattendorf Kaufhalle und Schwarze Pumpe Busbahnhof nicht bedient. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich Ende nächster Woche beendet sein.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]