Suchergebnisse:   [1]     18 Treffer
   
WERBUNG

04.05.2012 
"Rostiger Nagel" soll erneut zum Klingen gebracht werden

  Lausitz.  Die Landmarke am Sedlitzer See soll erneut zum Klingen gebracht wurden. Am 12. Mai soll der sogenannte „Rostige Nagel“ erneut kunstvolle Töne von sich geben. Diese waren ihm bereits während der Eröffnung im Oktober 2008 entlockt worden. Die Besucher erwartet dabei eine außergewöhnliche Soundperformance, inszeniert von Künstlern aus Paris, heißt es in einer Mitteilung des Zweckverbandes Lausitzer Seenland. Die Landmarke ist Teil des Kunstprojektes „Corpus“. Dies ist ein internationales Sound- und Multimedia-Projekt, welches klangliche, visuelle und architektonische Elemente verbindet. Es bietet einen neuen Zugang zu Architektur, indem es die Musikalität von interessanten Gebäuden durch Aktivierung ihrer Resonanzfrequenzen darstellt. Jedes einzelne Ereignis in der Corpus-Serie wird eine einzigartige öffentliche Kreation sein. Sie wird aufgenommen und am Ende in einem Dokumentarfilm verarbeitet, wird informiert. Der Eintritt für diese Klangperformance ist frei. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Auffahrunfall: Verletzter Kradfahrer in der Altstadt

  Hoyerswerda.  Ebenfalls schwer verletzt wurde ein 17-Jähriger Kradfahrer am Donnerstagabend. An der Kreuzung Frentzel- / Heinestraße musste ein Mitsubishifahrer verkehrsbedingt halten, das hatte der Mopedfahrer offenbar übersehen und fuhr hinten auf, so die Polizei. Der Sozius wurde leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird mit etwa 6.000 Euro angegeben. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Bären des Senftenberger Tierparks Püppi, Moritz und Mascha verlassen die Stadt

  Senftenberg.  Im Senftenberger Tierpark endet Mitte des Monats eine Ära. Am 14. Mai werden die Braunbären Püppi, Moritz und Mascha umziehen und ihren Lebensabend im Bärenpark Worbis verbringen. Mit dem
Umzug verschwindet ein seit 1954 geliebter Besuchermagnet des Tierparks. Die Bärenhaltung muss aufgegeben werden, weil der Zwinger stark sanierungsbedürftig ist und bei Hochwasser der Schwarzen Elster evakuiert werden müsse, sagte Willi Zinke der Geschäftsführer der Integrationswerkstätten Niederlausitz, die den Tierpark betreibt. Es gebe keine andere Lösung da der Bau eines neuen Geheges derzeit nicht realisierbar sei. Die Umsiedlung und Aufgabe der Bärenhaltung sind mit den Gesellschaftern, zu denen der Landkreis, die Stadt Senftenberg und vier Behindertenvereine gehören, abgestimmt, so Zinke. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Baufortschritt: Gerüst an Zuseakademie gefallen

Hoyerswerda.  An der Hoyerswerdaer Konrad-Zuse-Akademie in der Schulstraße sind die Gerüste gefallen. Die Fassadengestaltung ist damit abgeschlossen, die Innenarbeiten laufen aber noch weiter. Ein Blickfang ist der Schriftzug „Studio eins“. Dahinter verbirgt sich übrigens eine Kleinkunstbühne mit gastronomischer Versorgung, die hier etabliert werden soll. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Bilanz: Stadtunternehmen mit Millionen-Investitionen

Hoyerswerda.  Die Energieerzeugungsgesellschaft Hoyerswerda kann in diesen Tagen auf ihr Einjähriges Bestehen zurückblicken. Das städtische Unternehmen widmet sich insbesondere dem Ausbau der Erneuerbaren Energien und hat im vergangenen Jahr rund eine Million Euro in Photovoltaikanlagen sowie die Beteiligung in einem brandenburgischen Windpark investiert. Fünf weitere Solaranlagen sollen in diesem Jahr gebaut werden. Rund 10 Millionen Euro sind dafür veranschlagt.

Auch wenn die Senkung der Einspeisevergütung für Solarstrom fasst beschlossene Sache ist, hält die EEH an ihren Photovoltaik-Plänen fest. In den nächsten vier Wochen soll Baustart für einen rund vier Hektar großen Park auf dem Areal der ehemaligen Kläranlage sein, vier weitere im Gewerbegebiet Nardt, im WK X und am Schmiedeweg sollen – wenn es sich rechnet - folgen. Aber allein auf Sonnenstrom setzt man in den Büros in der Bautzener Allee nicht, weitere Geschäftsfelder stehen im Fokus. Derzeit wird untersucht, wie die Straßenbeleuchtung mit LED energiesparender funktionieren könnte und wie man das Ganze insgesamt energieeffizienter gestalten könnte, erklärt EEH-Geschäftsführer Dr. Thomas Schmidt. Von den Plänen eines Blockheizkraftwerkes mit einer Biogasanlage hat man sich bei der EEH verabschiedet. Kommunaler Grünschnitt – wie Gras oder Holz ist nicht in ausreichender Menge vorhanden. Eigener Anbau bzw. Ankauf rechnen sich nicht. Beim Punkt Windenergie ist man im Unternehmen, neben der Beteiligung in Brandenburg – noch am Ball. Übrigens die EEH plant einen Teil ihrer Investitionen mit den Hoyerswerdaer Bürgern zusammen zu realisieren. Die, dann auch an den Gewinnen beteiligt werden. Positive Erfahrungen dahingehend gibt es bereits in anderen Kommunen. In den nächsten Wochen will man dazu konkreter werden. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Deutsche Meisterschaften: Sportakrobaten der Schülerklasse im BSZ

  Hoyerswerda.  In der Halle des Beruflichen Schulzentrum im WK X werden am Samstag die Deutschen Meisterschaften der Sportakrobaten ausgetragen. Die Wettkämpfe bestreiten die Besten der Schülerklasse, informiert der Sportclub. Zuschauer sind beim Ausscheid in der Zeit von 10 bis 18 Uhr gern gesehen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Einbruch: 11.000 Euro Schaden in Ärztehaus

  Hoyerswerda.  Einen Schaden von rund 11.000 Euro haben Diebe im Ärztehaus in der Weinerstraße hinterlassen. Aus den Kellerräumen wurden medizinische Geräte sowie Schulungsgegenstände gestohlen. Die Kriminalpolizei ermittelt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Fußball: Ansetzungen vom Wochenende

  Region.  In der Fußballbezirksliga hat der SV 1919 am Samstag Heimrecht. Im Jahnstadion trifft die Elf auf den Tabellendritten SG Weixdorf. In der Kreisoberliga spielen alle regionalen Mannschaften am ebenfalls Samstag. Folgende Partien werden ausgetragen.

Einheit Kamenz II – Concordia Sohland
SV Zeißig – Bischofswerda
Arnsdorfer FV – LSV Bergen
Blau Weiß Wittichenau – Neustadt / Spree

Anpfiff ist jeweils um 15 Uhr. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Nachwuchs: Trampeltiermädchen im Zoo

Hoyerswerda.  Im Hoyerswerdaer Zoo freut man sich über Zuwachs. Ein Trampeltier erblickte bereits Anfang April - zu Ostern - das Licht der Welt. Damit es dem Jungtier "Dolly" aber nicht zu viel wird, zeigt sie sich vorerst nur am Vormittag den interessierten Zoobesuchern. Demnächst wird noch weiterer Nachwuchs bei den Zebras erwartet. (ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Polizeiinspektion des OSL- Kreises zieht Bilanz für 2011

  OSL.  Die Anzahl der Straftaten im Oberspreewald Lausitz Kreis ist im vergangenen Jahr gestiegen. Gesunken ist dagegen die Aufklärungsquote. Sie lag bei etwas über 50 Prozent und damit so niedrig wie noch nie, hieß es am Donnerstag auf der Pressekonferenz der Polizeiinspektion OSL. Allein die Diebstähle machen mit steigender Tendenz fast die Hälfte aller Straftaten aus. So u.a. viele Buntmetall-, Baustellen- und Dieseldiebstähle. Auch im Bereich der Kfz-Kriminalität steigen die Straftaten seit 2009 wieder an - von 839 auf 1022 Fälle in vergangenen Jahr. Nur jede vierte Tat wird aufgeklärt. Allerdings gibt es bei der Gewaltkriminalität mit 189 Fällen 2011 deutlich weniger Straftaten, wie Raub und Körperverletzung, zu verzeichnen. Acht von zehn Tätern wurden hier ermittelt, so die Polizei. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Schienenersatzverkehr wegen Arbeiten an Eisenbahnüberführung

  Sachsen.  Auf Grund von Instandhaltungsarbeiten an einer Eisenbahnüberführung auf dem Streckenabschnitt Dresden – Coswig müssen Reisende sich am Wochenende auf Fahrplanänderungen und den Einsatz eines Schienenersatzverkehrs einstellen. So werden am Samstag in der Zeit von 19.20 bis 20.40 Uhr die Züge des Regionalexpress 15 Hoyerswerda–Ruhland–Dresden zwischen dem Dresdener Hauptbahnhof und Coswig durch Busse ersetzt, teilt die Bahn mit.Bei der Reiseplanung in dieser Zeit sollten längeren Fahrzeiten berücksichtigt werden und gegebenenfalls frühere Verbindungen genutzt werden um Anschlusszüge zu erreichen. Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Streit: Parkplatzsperrung in Bernsdorf

Bernsdorf.  Für Ärger sorgen derzeit diese Absperrungen an der B 97 in Bernsdorf. Aufgestellt wurden sie an der Zufahrt des ortsansässigen Wohnmobilcenters. Unternehmer Franz Wilms ist sauer, seit 20 Jahren würden seine Kunden vor dem Grundstück parken, bisher ohne Probleme. Aus dem Landratsamt heißt es dazu, dass man jetzt nach Beschwerden von Nachbarn tätig geworden ist. Diese bemängelten, dass dort abgestellte Fahrzeuge die Sicht bei der Einfahrt auf die stark befahrene Bundesstraße behindern. Bei einem vor Ort Termin, schätzten die zuständigen Behörden das Sicherheitsrisiko genauso ein und haben daher mit den Absperrungen reagiert. Im vorliegenden Fall erfolgte zudem eine über den Gemeingebrauch hinausgehende unerlaubte Mitbenutzung des Seitenstreifens, welche auch erhebliche Auswirkungen auf die Standsicherheit des Straßenkörpers hat, hieß es weiter. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Übergabe: Bilderwand gegen fremdenfeindliche Parolen

Hoyerswerda.  Die Initiative Zivilcourage Hoyerswerda hat am Freitag offiziell ein Wandbild an die Lindenschule übergeben. Es war in den vergangenen zwei Jahren Stück für Stück an der Bootshalle der Firma wendt mobile im WK III entstanden. Die ehemalige Umformer-Station war mit fremdenfeindlichen Parolen beschmiert und gab keinen schönen Anblick ab. Der gebürtige Hoyerswerdaer Künstler Steven Proksch entwickelte die Idee und skizzierte die Umrisse der Zeichnung auf die Wand die von den Schülern, Eltern und Lehrern der Grundschule farblich Ausgemalt wurden. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Unfall: 80-Jähriger Radler schwer verletzt

  Hoyerswerda.  Einen schweren Unfall gab es am Freitagvormittag an der Görlitzer Brücke. Dabei wurde ein 80-Jähriger Radfahrer von einem aus der Südstraße kommenden und nach rechts auf die Elsterstraße abbiegenden Sattelschlepper erfasst. Der Rentner ist so schwer verletzt worden, dass er mit dem Hubschrauber in ein Dresdner Krankenhaus geflogen werden musste, erklärt die Polizei. Die Kreuzung war zweieinhalb Stunden teilweise gesperrt. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Untersuchung: Weiterer Wolf mit Sender ausgestattet

  Region.  Eine Wölfin aus dem Milkeler Rudel ist in dieser Woche mit einem Sender ausgestattet worden. Die einjährige Fähe ist der zweite Wolf, der aktuell Daten an die Biologinnen des Wilbiologischen Büros LUPUS sendet. Bereits im Januar wurde ein weiblicher Welpe des Nochtener Rudels mit einem Halsbandsender versehen und wieder freigelassen, nachdem sie nach einem Autounfall im Naturschutz-Tierpark Görlitz gesund gepflegt worden war. Der Sender soll Daten zur Raumnutzung der Wölfe in Sachsen aber auch zum Abwanderungs- und Ausbreitungsverhalten der Tiere in Deutschland liefern. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Verkauf: Diakonisches Werk interessiert sich für ehemalige Volkshochschule

  Hoyerswerda.  Für das Gebäude der ehemaligen Volkshochschule in der Heinrich-Mann-Straße gibt es einen Interessenten. Das Diakonische Werk will das Haus und angrenzende Grundstück kaufen, heißt es in einer Beschlussvorlage für den Stadtrat. Im Erdgeschoss soll den Plänen nach eine Tagespflege für ältere Bürger und in der oberen Etage eine Sozialstation entstehen. Für 210.000 Euro soll das Gebäude den Besitzer wechseln. Die Haus steht seit dem Umzug der VHS in die Lausitzhalle, im Sommer 2010, leer. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Verkehrsbehinderungen wegen Sportwettkämpfen

  Kamenz.  Aufgrund von mehreren Sportveranstaltungen wie dem 14. Blütenlauf, des 7. Lausitzer Anradelns sowie des 3. Kamenzer Duathlons müssen Autofahrer am Sonntag in und um Kamenz mit Behinderungen rechnen. Die Wettkämpfe finden in der Zeit von 10.30 Uhr bis ca. 15.00 Uhr tatt.Hauptaustragungsort ist der Bereich des Kamenzer Marktplatzes. Im Zuge des Radrennens sind mehrere Straßen in der Lessingstadt und den Ortsteilen Gelenau, Hennersdorf sowie im Elstraer Ortsteil Prietitz voll gesperrt, wird mitgeteilt. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
04.05.2012 
Volleyball: Pokalfinale am Samstag

  Hoyerswerda.  Die Volleyballfreunde Blau-Weiß stehen am Samstag im Finale des Sachsenpokal. im erzgebirgischen Sayda tritt die Mannschaft gegen den SV Plauen Oberlosa an. Ein Fanbus startet um 12 Uhr an der Wendeschleife in der Bonhoefferstraße. Einige Plätze darin sind noch frei. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]