Suchergebnisse:   [1]   2      24 Treffer
   
WERBUNG

03.09.2018 
40.Tierparkfest Hoyerswerda

Hoyerswerda.  Am Sonntag ist im Hoyerswerdaer Zoo das 40. Tiergartenfest gefeiert worden. Mehr als 800 Besucher aus der Stadt aber auch aus dem Umland wollten sich die Angebote für Jung und Alt nicht entgehen lassen. Ein buntes Kulturprogramm, wie z.B. der Auftritt von Andreas Holm und Thomas Lück sorgte wieder für Kurzweil. Während des Jubiläums-Tiergarten-Festes wurde auch auf eine Crowd-Funding-Aktion des Zoos aufmerksam gemacht. Den ganz neu aus Paris eingetroffen ist das China-Leopardenweibchen BaoBao das künftig mit ihrem Partner San für Nachwuchs sorgen soll. Und dafür möchte man Beiden ein neues modernes Gehege herrichten. Aus diesem Anlass ruft der Zoo zum Spenden auf. Infos dazu gibt es im Internet unter www.99funken.de/neues-gehege-fuer-leopardenfamilie. (vu)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
72 Lehrlinge werden zu Gesellen

Bautzen.  Im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen sind am Freitag 72 junge Handwerkerinnen und Handwerker in den Gesellenstand erhoben worden. Sie hatten ihre Prüfungen in den Berufen Bäcker, Fachverkäufer, Bürokaufmann, Dachdecker, Fleischer, Friseur, Maler, Maurer und Tischler nach dreijähriger Ausbildung erfolgreich absolviert. Die Ernennung zum Gesellen erfolgte im traditionellen Ritual der Freisprechung durch Kreishandwerksmeister Frank Scholze. Dieser zeigte sich erfreut, dass die Lehrlingszahlen nach mehrjähriger Flaute wieder langsam ansteigen würden. „Die Talsohle ist durchschritten“, so Scholze wörtlich. Festredner Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, ermunterte die Junggesellen, sich den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt zu stellen. Dazu zählten die Digitalisierung und das Internet der Dinge. (um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
ACHTUNG unter Strom

  Knappenrode/Horka.  An diesem Freitag wird die Oberleitungsanlage inklusive der Verstärkungs- und Speiseleitung zwischen Knappenrode und Horka eingeschaltet. Sie steht dann dauerhaft unter Hochspannung von 15.000 Volt. Die Bahn und die Bundespolizei weisen aus diesem Anlass ausdrücklich auf die Gefahren bei unbefugtem Betreten von Bahnanlagen hin.

Wer auf Brückenvorbauten, Maste oder Wagen klettert, begibt ist in Lebensgefahr.
Bereits eine Annäherung von 1,5 Meter zur Oberleitungsanlage und ihrer Aufhängungen kann zu einem meist tödlichen Stromschlag führen.
Dies gilt auch für das Hantieren mit Luftballons, Drachen und Wasserschläuchen neben und über der Bahnanlage.

An der Strecke werden zusätzliche Hinweisschilder angebracht, die auf die Gefahr aufmerksam machen. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Aus dem Polizeibericht

  Region.  In Hoyerswerda wurde am Sonntagvormittag ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Ein 60-Jähriger war mit seinem Mercedes auf der Elsterstraße stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung zur Spremberger Chaussee wollte er nach links abbiegen und beachtete dabei einen vorfahrtsberechtigten VW Transporter nicht und es kam zum heftigen Zusammenstoß. Der VW Fahrer erlitt dabei Blessuren. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Umgerechnet knapp 0,4 Promille zeigte das Gerät. An den Fahrzeugen entstand Schaden von über 60.000 Euro.

Im Bereich der Ernst-Thälmann-Straße/Ecke Dresdener Chaussee kollidierte Sonntagmittag ein OPEL mit einem Radfahrer. Offensichtlich übersah der 23-jährige Autofahrer beim Abbiegen den Radler. Der 73 Jahre alte Mann stürzte und musste zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. An den Fahrzeugen wurde ein Schaden von rund 1.000 Euro bilanziert.

Am frühen Sonntagabend ist ein SKODA mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch Brieske gerast. Dabei überfuhr er auch mehrere auf Rot stehend Ampeln. Die Polizei stoppte den Raser schließlich. Der 41 jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Kokain. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst. Das Auto wurde durch die Fahrweise des Mannes, ohne dass es zu einem Verkehrsunfall kam, so beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit.

Zwischen Niemtsch und Peickwitz ereignete sich gestern morgen gegen 07:45 Uhr ein Verkehrsunfall. Zwei SKODA waren zunächst bei einem Spiegelklatscher aneinandergeraten. Ein Auto kam einige Meter weiter in einer Linkskurve von der Straße ab und pralle gegen einen Baum. Der 35 Jahre alter Fahrer verletzte sich und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Eine 67-jährige Fahrerin verletzte sich ebenfalls , aber nur leicht. Ein Auto musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde mit mindestens 14.500 Euro beziffert. Bis gegen 10:00 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
AZZURRO fällt leider aus

  Großkoschen.  Die für diesen Freitag angekündigte Vorstellung des Musicals AZZURRO im Amphitheater in Großkoschen fällt aus. Grund ist die plötzlichen schwere Erkrankung der Hauptdarstellerin teilt das Theater mit. Es kann auch kein Ersatztermin angeboten werden. Bereits gekaufte Karten werden im Besucherzentrum der neuen Bühne Senftenberg in der Rathenaustraße zurückgenommen. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Derbysieg zum Saisonauftakt

Hoyerswerda.  Mit einem 25:22-Sieg im Ostsachsenderby gegen den HVO Cunewalde ging es für den LHV Hoyerswerda am Samstag in die neue Sachsenliga-Saison. Und schon am ersten Spieltag gab es viele Neuigkeiten von den Jungs aus der Zuse-Stadt zu erzählen. Lars-Henrik Wacker berichtet.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Frauen des BFV 08 unterliegen dem MFFC

Bischofswerda.  Die 1. Frauenmannschaft des Bischofswerdaer FV konnte am Sonntag ihre weiße Weste in der Regionalliga Nordost nicht wahren. Gegen das junge Team aus Magdeburg verloren die Schiebockerinnen mit 1:2. Zwar konnte der BFV in der 10. Minute durch Leonie Gries noch in Führung gehen, musste dann aber durch einen direkt verwandelten Freistoß kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel blieben die Elbestädterinnen die spielbestimmende Mannschaft und so erzielten sie Mitte der zweiten Halbzeit den vielumjubelten Siegtreffer. Der Bischofswerdaer FV rangiert nach der Niederlage auf dem 6. Tabellenplatz. Am kommenden Spieltag gastiert der BFV bei RB Leipzig.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Landratsamt beim Tag des offenen Denkmals dabei

  Bautzen.  Der Landkreis Bautzen beteiligt sich am 9.September am „Tag des offenen Denkmals“ und lädt Interessierte unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" in das Landratsamt, in der Bahnhofstraße 9, in Bautzen ein. Die Türen stehen dort in der Zeit von 10 bis 17 Uhr offen. Geboten werden u.a. Blicke in den historischen Tresorraum, auf die holzgepflasterte Kutscheneinfahrt oder das Dienstzimmer des Landrates. Außerdem gibt es ein Bürgergespräch mit Landrat Harig und den Beigeordneten sowie Geschäftsbereichsleitern, wird informiert. Entsprechend des Aktionstages bekommen die Besucher auch Informationen zur Geschichte des Hauses und zum neuen Verwaltungsstandort im Bahnhof. Um 10.30 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr werden Führungen durch das Gebäude angeboten.
Das heutige Landratsamt-Gebäude wurde in den Jahren 1907 bis 1910 als Landständische Bank erbaut. Nach der Beendigung des 2. Weltkrieges wurde die Bank als sowjetische Militärkommandantur und später von der neuen Volksvertretung genutzt. Nach der Gründung der DDR wurde das Land in Bezirke und Kreise eingeteilt und das Bankgebäude wurde der Sitz des Rats des Kreises Bautzen. In der Wendezeit wurde dieser aufgelöst und im Mai 1990 zog das Landratsamt Bautzen in das Gebäude ein. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Lateinamerikaner lernen in der Stadt

  Hoyerswerda.  Im Hoyerswerdaer Rathaus wurden gestern acht Schüler der Austauschorganisation Youth for Understanding empfangen. Die jungen Leute kommen aus Mexiko, Argentinien und Ecuador. Sie besuchen in Hoyerswerda einen Sprachkurs und sind bei Gastfamilien in der und die Stadt untergebracht. Einige der Gastfamilien waren schon mehrmals dabei, es gibt aber auch drei Familien die zum ersten Mal Gastgeber sind.
Es sind junge Familien mit kleinen Kindern sowie auch Rentnerpaare dabei heißt es aus dem Rathaus weiter. Unsere Stadt ist ihr erster Eindruck von Deutschland. Die Lateinamerikaner sind noch bis Samstag in Hoyerswerda und gehen danach an Schulen und somit in neue Gastfamilien, verteilt im gesamten Gebiet von Deutschland. In Hoyerswerda ist Ina Züchner seit 2009 ehrenamtlich für die Austauschorganisation tätig. Sie war auch selbst mehrmals Gastgeberin und organisiert bereits zum vierten Mal diesen Kurs in Hoyerswerda. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Leistungszentrum

  Lausitz .  Am Donnerstag fand zum Thema Leistungszentrum Lausitz ein Erfahrungsaustausch beim Antwerp Center for Technical Automation statt. In Belgien mit dabei waren Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Gewerkschaft und Bildung aus unserer Region. Anlass des Besuches ist ein Vorhaben, das unter dem Titel Leistungszentrum Lausitz derzeit vor dem Hintergrund der Digitalisierung verschiedene Aspekte der Aus- und Weiterbildung in der Lausitz auf Zukunftsfähigkeit prüft. Im Center ziehen Wirtschaft, Gewerkschaft, Arbeitsamt und Bildungsministerium gemeinsam an einem Strang um die nötige Kompetenz der Menschen der Antwerpener Region mit entsprechender Aus- und Weiterbildung zu gewährleisten.

Das könnte für das geplante Leistungszentrum Lausitz eine gute Basis sein heißt es von der einheimischen Delegation. Wir brauchen für den Strukturwandel eine auf die Unternehmen zugeschnittene, bedarfsorientierte Aus- und Umschulungsbasis, die bestehende Angebote ergänzt“, sagte Landrat Siegurd Heinze nach dem Besuch. „Mich begeistert die Entschlossenheit und Geschlossenheit mit der in Antwerpen vorangegangen wird. Davon brauchen wir in unserer Region mehr.“ so Colin von Ettingshausen, kaufmännischer Geschäftsführer der BASF Schwarzheide GmbH.

Das zweite Strategietreffen des Leistungszentrums Lausitz wird am 12. Oktober bei der Handwerkskammer Cottbus in Gallinchen stattfinden. pm/bw

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Ministerpräsidentenvisite

  Hoyerswerda.  Sachsens Ministerpräsident Kretschmar wird am Freitag in Hoyerswerda erwartet. Er wird sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Zuvor trifft er sich mit dem Oberbürgermeister und Ehrengästen, die zum Stadtfest in Hoyerswerda weilen, sowie Vertretern der Fraktionen des Stadtrates.
Neben einer Gesprächsrunde steht auch der Besuch der Dauerausstellungen „ErlebnisReich“ und „LehrReich“ im Bürgerzentrum am Markt auf dem Plan. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Modellvorhaben

  Görlitz/Bautzen.  Die Inhalte zum Modellvorhaben "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen“in der Region Bautzen-Görlitz werden am 11. September vorgestellt. Dies teilen beide Landkreise in einer gemeinsamen Erklärung mit. Sie arbeiten seit 2016 daran. Besonders im ländlich geprägten Raum gelte es die besonderen Herausforderungen der demografischen Entwicklung und die damit verbundenen Versorgungsaufgaben zu lösen heißt es.

In den vergangenen zwei Jahren haben sich die Landkreise in Arbeitsgruppen, regionalen Workshops und Fachwerkstätten unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit damit beschäftigt, zukunftsorientierte Modelle und Lösungen zur Sicherung der Versorgung und Erreichbarkeit zu entwickeln.

Im Modellvorhaben galt es innovative Konzepte zu erarbeiten, mit denen in Zukunft sowohl die Daseinsvorsorge als auch die Mobilität gewährleistet werden können. Dabei sollten standort- und verkehrsplanerische Ansätze zusammengeführt werden. Es wurde daneben in Verkehrsmittelverknüpfungen investiert und mit dem Betrieb einer Mobilitätszentrale begonnen.

Weitere Informationen dazu gibt es im Netzt unter www.mover-bz-gr.de. pm/bw

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Neue Lausitzer Philharmonie eröffnet Konzertsaison

  Region.  Die Neue Lausitzer Philharmonie leitet mit dem 1. Philharmonischen Konzert am 08. September die Konzertsaison 2018/19 ein. Unter musikalischer Leitung der neuen Generalmusikdirektorin Ewa Strusińska erklingen Werke von Ludwig van Beethoven, Karol Szymanowski und Peter Tschaikowski. Eröffnet wird die Konzertreihe im Zittauer Theater. Weitere folgen in Görlitz, Hoyerswerda und Bautzen. Auftakt der Konzertsaison ist um 19.30 Uhr im Gerhart-Hauptmann-Theater. An insgesamt fünf Terminen ist das Konzert dann an verschiedenen Orten des Kulturraums zu erleben. Die Konzerteinführung mit Dramaturg Ivo Zöllner beginnt in Zittau, Görlitz und Hoyerswerda 45 Minuten vor Konzertbeginn, in Bautzen erst 30 Minuten davor, wird informiert. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Nieskyer strömen zu ihrer Großbaustelle

Niesky.  Mehrere Hundert Besucher strömten am Freitag zu dem neuen Tunnel, der zurzeit an der so genannten Krone unter der Niederschlesischen Magistrale in Niesky errichtet wird. Die Deutsche Bahn und die Stadt Niesky hatten hierher zum Baustellenfest eingeladen. Und die Nieskyer nutzten zahlreich diese letzte Gelegenheit, das umfangreiche Baugeschehen in ihrer Stadt aus der Nähe zu betrachten. Laut Projektmanager Ulrich Mölke von der Deutschen Bahn AG wird der Tunnel Ende November für den Verkehr freigegeben. Daneben werden zurzeit noch die Gleis- und Bahnanlagen im Bahnhof Niesky fertiggestellt. Dringend zu beachten: Ab dem 7. September steht die Oberleitung unter Strom, um Tests und Probefahrten durchführen zu können. Die Straßenbrücke der B115 über die Bahntrasse ist bereits abgebrochen, derzeit erfolgt noch die Beseitigung der Widerlager vor dem Neuaufbau. Der Verkehr rollt zurzeit ausschließlich über die Muskauer Straße, wobei das befürchtete Chaos bislang ausgeblieben ist. (um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Ruhestand

  Nochten.  Der langjährige Geschäftsführer und Ideengeber des Findlingsparks Nochten Dr. Hans Ulbrich ist in den Ruhestand gegangen. Er hatte bewusst auf eine öffentlichkeitswirksame Verabschiedung verzichtet. In den Jahren des Aufbaus des Parks hatte er die Gestaltung koordiniert und dabei jeden einzelnen Findling persönlich platziert heißt es. Auch nach der Eröffnung entwickelte Ulbrich viele geniale Ideen zur Erweiterung und Bereicherung. Mehr als 1,5 Mio. zufriedene Besucher sind der beste Beweis für sein erfolgreiches Wirken zum Wohl der gesamten Region“, sagte Ulrich Klinkert der Vorsitzende des Fördervereins zum Abschied.

Der jetzt 77 jährige Hans Ulbrich war bis zu seiner ersten Verabschiedung in den „Ruhgestand“ Leiter Geotechnik bei der LAUBAG.

Auf seinen Vorschlag hin wird Simone Dietrich, die bereits jetzt als Chefgärtnerin tätig ist, nun für alle gärtnerischen Belange des Findlingsparks zuständig sein.

  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Schützenfest in Hoyerswerda

Hoyerswerda.  Die Privilegierte Schützengilde Hoyerswerda beginn am Samstag ein Schützenfest mit Gottesdienst, Kranzniederlegung und Adlerschießen. Ein weiterer Höhepunkt war der erstmals durchgeführte Umzug vom Schloss über den Markt bis zur Johanneskirche. Der wurde vom Spielmannszug Wiednitz/Schwarzkollm angeführt. Im Umzug auch vertreten fünf weitere Schützengilden aus Hoyerswerda, Bröthen und Bergen. Den Abschluss bildete auf dem Markplatz der Sächsische Zapfenstreich. (vu)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Ständig 30

  Hoyerswerda.  Ab sofort gilt in der gesamten Friedrichsstraße im Abschnitt zwischen Bahnübergang und der Heinrich-HeineStraße grundsätzlich die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die bisher bestehende zeitliche Beschränkung im Abschnitt der August-Bebel-Straße und der Straße Am Bahndamm wurde aufgehoben informiert die Statdverwalrung, Eine entsprechende Beschilderung ist aufgestellt worden. Im Interesse der Verkehrssicherheit und des Lärmschutzes werden Kontrollen auf Einhaltung der Geschwindigkeit erfolgen. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Tourismusverband Lausitzer Seenland in neuen Räumen

  Senftenberg.  Die Geschäftsstelle des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland ist umgezogen. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich jetzt im Verwaltungsgebäude des Wasserverbandes Lausitz am Stadthafen Senftenberg. Der Umzug wurde Aufgrund der Fusion mit dem Tourismusverband Niederlausitz notwendig, heißt es in der Mitteilung. Die Büros in der Galerie am Schloss waren durch den Personalzuwachs zu klein geworden. Beide Verbände sind unter dem gemeinsamen Markenauftritt als Urlaubsregion Lausitzer Seenland rückwirkend zum 1. Januar 2018 fusioniert. Hauptaufgabe ist die länderübergreifende touristische Vermarktung der Reiseregion. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Trödelmeile geht in die 4. Runde

  Kamenz.  Am 9. September werden in Kamenz zum Tag des offenen Denkmals nicht nur alte Häuser geöffnet, sondern auch Kisten, Koffer und Kleiderschränke. Denn zum inzwischen vierten Mal wird auf die Trödelmeile in der Innenstadt eingeladen, heißt es aus dem Rauthaus. Es darf also wieder im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntages von privat zu privat getrödelt werden. Diesmal wird insbesondere der neu gestaltete Markplatz Zentrum des Geschehens werden. Kleine Trödelinseln findet man z.B. am Saumarkt, auf der Bautzner Straße und an den Fleischbänken. Auf der Rosa-Luxemburg-Straße wartet der Stadtwerkstatt-Bürgerwiese mit einer Koffermeile auf viele Neugierige – getreu dem Motto des Tages: Entdecken, was uns verbindet. Anmeldungen sind ab sofort über das städtische Citymanagement per E-Mail an: [email protected] oder mobil über 0160 1765447 möglich. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.09.2018 
Veranstaltungstipps für den 04.09.2018

Lausitz.  Veranstaltungsprogramm
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]   2      zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]