Suchergebnisse:   [1]     20 Treffer
   
WERBUNG

03.05.2019 
Acht Räder abgeschraubt

  Kamenz.  Räderdiebe waren in einem Autohaus im Kamenzer Ortsteil Bernbruch am Werk. Acht Reifen mit Felge wurden von drei Fahrzeugen gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 12.000 Euro. (js/jw)


  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Anmeldestart für "Draisine-Rennen"

  Ottendorf-Okrilla.  In Ottendorf findet auch in diesem Jahr wieder das Draisine-Rennen statt. Ab sofort können sich Teams für die 30 Startplätze bewerben. Auf einem 200 Meter langen Schienenstrang im Gewerbegebiet
Ottendorf-Okrilla kämpfen die Teams zum neunten Mal in der einzigartigen Badewannen-Draisine um den begehrten KÖNIG-BÄDER-Pokal in den Kategorien Männer, Frauen und Kinder. Gefahren werden kann als Duo, Trio oder Quartett. Zwei Läufe finden statt, die Zeiten werden addiert und so die Rangfolge ermittelt. Das schnellste Team gewinnt den „KÖNIG-BÄDER-Pokal“. Ebenfalls prämiert wird das ausgefallenste Renn-Outfit. Das Rennen findet am 1. September statt. (red/jw)

www.koenig-baeder.de/draisine-rennen
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Aus dem Bericht der Polizeidirektion Süd

  Südbrandenburg.  Wegen des Nichtbeachtens der Vorfahrt ereignete sich am Donnerstagnachmittag gleich zwei Vorfahrtunfall im Bereich der L55/BAB13/Schwarzheide. Um 14.30 Uhr waren ein LKW und eine Kradfahrerin beteiligt. Die jugendliche Bikerin erlitt Verletzungen und wollte bei Bedarf selbstständig ihre Blessuren einem Arzt vorstellen. Rund 90 Minuten später krachte es zwischen einem polnischen FIAT und einem NISSAN. Beide Autos waren bei einem Gesamtschaden von etwa 7.000 Euro nur noch ein Fall für den Abschleppdienst. Zwei Insassen wollten ebenfalls selbstständig und bei Bedarf einen Arzt aufsuchen.

Bei Allmosen kam es am Donnerstag gegen 16.15 Uhr auf der Bundesstraße 169 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW und einem FORD. Die Schadenshöhe wurde von der Polizei auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Am Donnerstagabend wurde die Spremberger Feuerwehr in die Philipp-Reis-Straße gerufen. Dort brannte in einer Ausdehnung von 10 qm loses Strauchwerk. Andere Sachwerte waren von dem Feuer nicht betroffen. Die Polizei hat zur Brandursache die Ermittlungen aufgenommen. (rm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Ausstellung: Reiseimpressionen in Acryl

  Senftenberg.  In den Fluren des Gesundheitsamtes des Landkreises Oberspreewald Lausitz in Senftenberg wird am Mittwoch (08.05.19) eine neue Ausstellung eröffnet. Zu sehen sind gemalte Reiseimpressionen aus der ganzen Welt von der Künstlerin Hildegard Lubig. Landrat Heinze eröffnet die Ausstellung der Malerin, die 1942 im damaligen Ostschlesien geboren wurde um 15 Uhr. Dazu sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von der Kreismusikschule. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Bewerbungen für Ausbildungspreis 2019 ab sofort möglich

  Brandenburg.  Das Land Brandenburg zeichnet auch in diesem Jahr erneut Betriebe für gute Ausbildung aus. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Alle engagierten Ausbildungsbetriebe können die entsprechenden Unterlagen bis zum 31. Juli 2019 einreichen. Der 15. Ausbildungspreis wird diesmal in elf Kategorien vergeben, da es zum ersten Mal auch einen Preis für die Ausbildung in den Pflege- und Gesundheitsfachberufen gibt. Die elf Preisträger erhalten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 20. November 2019 in der Staatskanzlei in Potsdam statt. Gesucht werden Betriebe, die sich zum Beispiel durch Qualität und Kontinuität in der Ausbildung auszeichnen, innovative Ausbildungselemente nutzen, sich ehrenamtlich engagieren oder benachteiligten Jugendlichen mit entsprechender Unterstützung eine Ausbildung ermöglichen. Betriebe und Einrichtungen des öffentlichen Dienstes sind von der Bewerbung ausgeschlossen. Der Bewerbungsbogen und die Bewertungskriterien sind im Internet unter www.ausbildungskonsens-brandenburg.de eingestellt. (pm)B
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Ehrenamtsbudget - Antragstellung ab sofort möglich

  Bautzen.  Für das Ehrenamtsbudget im Landkreis Bautzen können ab sofort Anträge gestellt werden. Vereine und Initiativen erhalten bis zu 1.500 Euro pro Antrag. Dieser kann online eingereicht werden, heißt es aus der Verwaltung. Das entsprechende Formular gibt es unter www.landkreis-bautzen.de/ehrenamt. Nicht gefördert werden Investitionen, Aufwandsentschädigungen, Honorare und vergleichbare Zahlungen an ehrenamtlich Tätige. Das Landratsamt Bautzen entscheidet über die Förderfähigkeit. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. (red/jw)

[email protected]
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Förderbescheid für Zweifeldhalle eingegangen

  Görlitz.  Die Stadt Görlitz hat jetzt einen weiteren Fördermittelbescheid für den Neubau der Sporthalle an der Hugo-Keller-Straße bekommen. Wie das Rathaus informiert, sei die Finanzierung um 1,1 Millionen auf insgesamt 5,45 Millionen Euro seitens des Freistaates erhöht worden. In den nächsten Tagen wird der Bescheid bewertet und mit dem Finanzierungsbeschluss abgeglichen. Oberbürgermeister Siegfried Deinege will die Stadträte am 22.Mai im Verwaltungsausschuss konkreter informieren.(red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Großräschen radelt mit beim Städtewettbewerb

  Großräschen.  Großräschen nimmt am 12. Mai 2019 wieder am Städtewettbewerb von zwei Mitteldeutschen Strom-bzw. Gasversorgern teil. Beim „1. Großräschener SeeFest“ kann jeder Festbesucher auf der Bühne auf dem Fahrrad so viele Kilometer wie möglich erradeln. Als Lohn winkt eine Prämie für ein gemeinnütziges Projekt in der Kommune. Bei der inzwischen 16. Auflage des Wettbewerbes sind wieder 25 Kommunen aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dabei. Sie gehen unter dem Motto: „Volle Energie für den guten Zweck“ an den Start. Der Sieger erhält 8.000 Euro. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Hänger löst sich während der Fahrt

  Maukendorf.  Glück im Unglück hatte ein Autofahrer am Donnerstagnach-mittag auf der B 96. Auf der Fahrt von Maukendorf nach Ho-yerswerda löste sich sein Anhänger vom Auto. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird mit rund 600 Euro angege-ben. (js/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Kassenhäuschen zerlegt

  Görlitz.  Am Donnerstagabend haben Unbekannte an der neuen Zufahrt zum Berzdorfer See randaliert. Die Täter zerstörten ein dort stehendes Kassenhäuschen derart, dass nur noch Trümmer übriggeblieben sind. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise werden im Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03518 65 00 entgegengenommen. (al)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Medienstar wird Vater

  Görlitz.  Medienstar und ehemaliger Dauerausreißer Bolek ist sesshaft geworden. Statt sich mit dem Görlitzer Tierpark-Team weiterhin einen Gehege Auf- und Umrüstungsmarathon zu liefern, hat er sich der Familienplanung zugewandt. Und das Erfolgreich! Zwei seiner Stachelschweinweibchen haben insgesamt drei Jungtiere zur Welt gebracht. Damit ist die Anzahl der Stachelschweine im Görlitzer Tierpark auf neun angewachsen. Auf Dauer zu viel, weshalb die Jungtiere nach ein bis zwei Jahren aus der WG ausziehen werden. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Pkw kollidiert mit Wolf

  Weißwasser.  In Weißwasser ist ein Wolf angefahren worden. Das Tier stand am Donnerstagabend plötzlich auf der Tiergartenstraße. Ein 18-Jähriger konnte mit seinem Pkw nicht mehr ausweichen, infor-miert die Polizei. Der Wolf verschwand im Anschluss wieder im Wald. Am Mitsubishi des jungen Mannes entstand ein Sach-schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (al)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Postmeilensäule erstrahlt im neuen Glanz

  Löbau.  Die Stadt Löbau hat ihr Schmuckstück zurück. Die historische Postmeilensäule am Neumarkt erstrahlt seit kurzem, nach ihrer umfassenden Restaurierung wieder im neuen Glanz. 2017 hatte sie für den Neubau des Kreisverkehrs weichen müssen. Die Stadtverwaltung nutzte die Gelegenheit, die Säule gleich einer Rundumerneuerung unterziehen zu lassen. Dies erfolgte mit fachlicher Beratung durch die Forschungsgruppe Kursächsische Postmeilensäulen in einem Meißener Steinmetzbetrieb. Dieser konnte allerdings nur noch die Wappenkartusche im Original erhalten; der Steinsockel musste neu angefertigt und nach historischem Vorbild beschriftet werden. Neben der Säule am Neumarkt sind in Löbau noch zwei weitere an der Bahnhofstraße und am Theaterplatz erhalten. (mu)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Souvenir für den Handwerker-Gottesdienst

Neukirch.  Die in Neukirch ansässige Kannegießer Keramik-Saxonia Feinsteinzeug Manufaktur stellt 1500 Erinnerungsplaketten für den Handwerker-Gottesdienst am 12. Mai in der Dresdener Frauenkirche her. Wie Carolin Schneider von der Handwerkskammer Dresden erklärt, habe es nahe gelegen, das Oberlausitzer Unternehmen mit dieser Aufgabe zu betrauen, da es nur wenige Firmen mit dem erforderlichen Know how gebe. Saxonia hatte 2018 mit der Übernahme der Neuen Privaten Porzellangesellschaft Meißen, nicht zu verwechseln mit der staatlichen Porzellanmanufaktur, sein Portfolio um die Verarbeitung von Porzellan erweitert. Auch die Plaketten für den Handwerker-Gottesdienst bestehen aus Porzellan. Der Gottesdienst ist eine gemeinsame Aktion der Handwerkskammer Dresden und der Evangelischen Landeskirche Sachsen, er steht unter dem Motto „Werte leben – Werte schaffen.“ Es werden Besucher aus ganz Deutschland erwartet. (mu)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Sportansetzungen vom Wochenende

  Region.  Zum vorletzten Auswärtsspiel in der zweiten Handballbundesliga reist der HC Rödertal am Samstag nach Herrenberg in Baden-Württemberg. In der Markweghalle treffen die Bienen auf den Tabellennachbarn - die SG H2Ku. Die Partie beginnt um 19:30 Uhr.

In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga der Damen trifft zum letzten Spiel der Saison der SC Hoyerswerda zuhause auf den Tabellendritten Niederndodeleben. Anwurf im BSZ ist 16 Uhr. Koweg Görlitz tritt auswärts beim Tabellenachten Rückmarsdorf an. Anwurf in Leipzig ist ebenfalls 16 Uhr.

Am ebenfalls letzten Spieltag in der Fußballregionalliga kommt es am Wochenende zu folgenden Partien: Bischofswerda reist am Samstag zum VfB Auerbach. Am Sonntag ist der FC Oberlausitz Neugersdorf beim Berliner AK zu Gast und Bautzen empfängt die Zweite von Herta BSC. Anstoss ist jeweils 13:30 Uhr.

In der Sachsenliga tritt Einheit Kamenz am Samstag bei der SG Taucha an. Die Lessingstädter wollen ihre Erfolgsserie von drei Siegen dort gern ausbauen. Los geht es 15 Uhr. Am Sonntag muss Eintracht Niesky zum SV Olbernhau. Die Gastgeber stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz und konnten in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Auch hier ist 15 Uhr Anpfiff. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Startschuss für die Seenlandbahn

  Bernsdorf.  In den Sommerferien wird die Seenlandbahn von Dresden nach Senftenberg über Kamenz, Wiednitz und Bernsdorf wieder aktiviert. An jeweils sieben Samstagen wird sie fahren, wurde am Donnerstag vor Journalisten informiert. Leider stünden für den ursprünglich ebenfalls geplanten Betrieb an Sonntagen seitens der DB Netz AG nicht genügend Mitarbeiter für die Besetzung der vier Stellwerke zur Verfügung. Nichtsdestotrotz sieht Initiator und Bernsdorfs Bürgermeister Harry Habel den Start der Verbindung positiv: „Neben dem Tourismus und der Belebung des Lausitzer Seenlandes auf Sächsischer und Brandenburger Seite, schiebt sich auch die industrielle Entwicklung in der Region nach dem Kohle-Ausstieg immer mehr in den Vordergrund“. Mittelfristig ist geplant den S-Bahn-Verkehr regulär wieder aufzunehmen. Aktuell steht das Vorhaben auf einer Liste des Freistaates, die innerhalb des Strukturwandels angegangen werden soll. Allerdings noch abhängig von Geldern des Bundes. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Stop & Go (Stand 03.05.2019)

Görlitz/Bautzen.  Auf der A4 Dresden – Görlitz zwischen Uhyst a.T. und Salzenforst laufen in beiden Richtungen Bauarbeiten. Die Fahrbahn ist auf zwei Fahrstreifen verengt. Staugefahr! (30.10.19)

Landkreis Bautzen:

In Bautzen ist die Taucherstraße abschnittsweise voll gesperrt. Umleitungen sind ausgewiesen. (Mitte 2020)

Die Schlachthofstraße in Bautzen ist bis zum Kollwitz-Platz voll gesperrt. Hier werden neue Leistungen verlegt. (27.09.2019)

NEU! In Göda ist die S 107 voll gesperrt. Hier wird eine Brücke neu gebaut. Die Umleitung erfolgt über Dreistern. (30.11.2019)

In Arnsdorf ist die Kleinwolmsdorfer Straße teilweise komplett gesperrt. Umgeleitet wird über Wallroda und Radeberg. (28.06.19)

Zwischen Putzkau und Bischofswerda ist die B 98 auf einem Teilstück wegen der Verlegung einer Gasleitung halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt. (10.05.19)

Im Pulsnitzer Ortsteil Friedersdorf ist die Königsbrücker Straße voll gesperrt. Eine Umleitung führt über Pulsnitz – Gersdorf und Reichenbach. (30.04.19)

In Cunewalde ist die S 115 zwischen Polenzstraße und "Am Bahndamm" gesperrt, hier wird eine Stützmauer erneuert. Eine Umleitung ist über Oppach ausgeschildert. (20.12.19)

Zu Behinderungen kommt es auf der S 115 in Höhe des Cunewalder Einkaufszentrums (OEZ). Eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung besteht aufgrund von Brückenbauarbeiten. (15.11.)

Und noch einmal die S 115 in Cunewalde. Zwischen Ortseingang und Neue Sorge laufen Bauarbeiten unter Vollsperrung, eine Umleitung ist eingerichtet. (13.12.2019)

Die S 56 (Pulsnitzer Straße) im Großröhrsdorfer Ortsteil Bretnig ist zwischen Bischofswerdaer Straße und Ortsausgang wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung ist über das Gewerbegebiet eingerichtet. (31.12.)

In Bischofswerda ist die Bahnunterführung Neustädter Straße voll gesperrt. Sie wird erneuert. Die Zufahrt der Stiftstraße sowie "Am Güterbahnhof" ist möglich. (21.12.19)

Die Bahnhofstraße in Bischofswerda ist zwischen der Milchbar und bis zur Markteinmündung voll gesperrt. Hier wird ausgebaut. Eine Umleitung ist eingerichtet. (13.06.19)

In Teicha ist die Brücke am Ortsausgang Richtung Rauden gesperrt. Eine Umleitung führt über die S 101 – B 156 und Uhyst. (21.06.2019)

In Radibor laufen Kanal- und Straßenbauarbeiten auf der Ortsdurchfahrt. Hier ist abschnittsweise bis September voll gesperrt. (30.09.19)

NEU! Aufgrund des Kamenzer Blütenlaufes des Anradelns kommt es am Sonntag, dem 5. Mai zu zahlreichen Sperrungen in Kamenz. Betroffen sind unter anderem die Innenstadt um den Markt sowie die Ortsteile Brauna, Wiesa, Gelenau und Lückersdorf und Hennersdorf und Prietitz.

NEU! Die B 96 ist zwischen Caminau und dem Abzweig nach Steinitz ab dem 6. Mai halbseitig wegen Straßenbaus gesperrt. Eine Ampel regelt. (13.12.2019)

Die S 95 ist zwischen Oßling und dem Abzweig zur S 92 nach Bernsdorf voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (15.05.)


NEU! Ab Freitag (10.05.) nächster Woche ist dann übrigens der Bahnübergang Dresdner Straße (B 97) in Bernsdorf komplett dicht. Hier finden bis inklusive 12. Mai Gleisbauarbeiten statt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen sind die Kamenzer und Schulstraße voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die B 97 und S 94. (28.06.19)

Die Kreisstraße zwischen Schönau und Sollschwitz ist wegen Instandsetzungsarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Schmerlitz, Döbra, Oßling und Liebegast. (17.08.)

In Knappenrode ist die Ebertstraße wegen des grundhaften Ausbaus bis Juni komplett gesperrt. (10.06.19)

In Hoyerswerda laufen Arbeiten an der Straße zum Industriegelände. Betroffen ist der Abschnitt vom "Haltepunkt Neustadt" bis zur Einmündung Bahnübergang. Eine Ampel regelt das Vorbeikommen. (31.05.19)

Die S 95 im Hoyerswerdaer Ortsteil Dörgenhausen ist voll gesperrt. Umgeleitet wird großräumig über die B 97 und die B 96 sowie Brischko und Wittichenau. (15.11.2019).

NEU! Die Ortsverbindung Hoyerswerda – Seidewinkel ist am Montag (06.- 07.05.) und Dienstag voll gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Tankstelle und dem Baumarkt. Umgeleitet wird über das WK X.

In Hoske wird die marode Brücke erneuert. Hier ist die Durchfahrt am Ortseingang aus Richtung Wittichenau komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Rachlau, Großsärchen und Wittichenau. (06.12.19)

Im Lautaer Ortsteil Torno ist die Thälmannstraße zwischen der Rademacher Straße und Feuerwehr halbseitig wegen der Verlegung von Trinkwasserleitungen gesperrt. Eine Ampel regelt. (22.11.2019)

Die Ortsdurchfahrt Hosena ist gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über Lauta, Bernsdorf und Grünewald. (31.05.19)

In Senftenberg ist die August-Bebel-Straße abschnittsweise voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (Mitte 2020)

Die Großenhainer Straße in Senftenberg ist halbseitig gesperrt. Der Verkehr von der Krankenhausstraße in Richtung Thälmannstraße/Klettwitzer Straße wird durch die Baustelle geleitet. Die Gegenrichtung ist gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. (Vollsperrung vom 22. - 28. Juli 2019 wegen Asphaltarbeiten)

GÖRLITZ:

Die S 136 (Hauptstraße) in Bertsdorf ist aufgrund der Verlegung einer Gasleitung voll gesperrt. Eine Umleitung ist großräumig ausgeschildert. (27.04.)

In Zittau wird derzeit die Weberstraße ausgebaut (B96). Die Umleitungen wechseln je nach Bauphase und sind entsprechend ausgeschildert. Aktuell ist zwischen Freudenhöhe (Karl-Straße) und Rietschelstraße voll gesperrt (16.6.). (Gesamtmaßnahme: 2021)

In Zittau ist die Bergstraße zwischen Scharnhorststraße und Kummersberg komplett gesperrt. Hier wird die Stützmauer saniert. (November 2019)

Die S148 ist zwischen Ebersbach/Sa. und Neueibau wegen Brückenarbeiten komplett gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. (31.07.19)

Die Heilige Grab Straße in Görlitz ist zwischen Zeppelinstraße und Alte Nieskyer Straße halbseitig gesperrt. Der stadtauswärtige Verkehr wird über Nieskyer Straße, Laubaner Straße und B 6 umgeleitet. (10.05.)

Die Rosenstraße in Görlitz wegen Ausbauarbeiten des Geh- und Fahrbahnbereichs vollgesperrt. (30.11.19)

Die S 134 in Jonsdorf ist zwischen An der Hutungswiese und Auf der Heide in beiden Richtungen Baustelle. Hier regelt eine Ampel. (27.07.2019)

NEU! Die Kreisstraße zwischen Lawalde und Großdehsa ist wegen Instandsetzungsarbeiten voll gesperrt. Eine ortsnahe Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. (31.05.)

Die Straßenbrücke auf der B 115 bei Niesky ist komplett gesperrt. Sie wird neu errichtet. Eine großräumige Umfahrung ist ausgeschildert. (28.06.19)

Die S 133 in der Ortslage Oybin ist Abschnittsweise voll gesperrt. Innerörtlich wird über die Lückendorfer und Straße der Jugend umgeleitet. (Juni 2019)

Die Kreisstraße in Olbersdorf ist Höhe der Schmiede ist wegen Arbeiten an der Stützwand voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die S 133 Zittau – Olbersdorf. (bis Ende 2020). (jw)



  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Strukturentwicklungsgespräche in Brüssel

  Region.  Die Ministerpräsidenten von Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt Kretschmer, Woidke und Haseloff reisen am Montag (06.05.19) gemeinsam zu einem Arbeitsbesuch nach Brüssel. Dabei geht es insbesondere um beihilferechtliche Fragen im Zusammenhang mit den vom Strukturwandel betroffenen ostdeutschen Braunkohleregionen, aber auch um die ostdeutschen Interessen bei den anstehenden Entscheidungen zum Mittelfristigen EU-Finanzrahmen 2021-2027. Die Ministerpräsidenten treffen in Brüssel unter anderen den EU-Kommissar Günther Oettinger. Ministerpräsident Woidke sieht den Besuch in Brüssel als ein „starkes Signal, dass die ostdeutschen Länder in der Frage der Strukturentwicklung in den Kohleregionen an einem Strang zu ziehen und konsequent die Interessen der Menschen in der Lausitz vertreten“. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Tag der Städtebauförderung

  Hoyerswerda.  Die Stadt Hoyerswerda in diesem Jahr am bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“. Dabei soll die ehemalige Brikettfabrik im Ortsteil Knappenrode vorgestellt werden, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Denn der Landkreis Bautzen und die Stadt Hoyerswerda haben in der Energiefabrik bereits einen großen Teil der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Die Ergebnisse der bisherigen Baumaßnahmen sowie einen Ausblick auf die finale Gestaltung der musealen Bereiche werden am 11. Mai 2019 jeweils ab 10.00 Uhr sowie 11.00 Uhr bei geführten Baustellenrundgängen vorgestellt. Der „Tag der Städtebauförderung“ ist eine Gemeinschaftsinitiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund und soll einer breiten Öffentlichkeit zielgerichtete Informationen zu aktuellen Städtebaufördermaßnahmen geben. (pm)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.05.2019 
Zahl der Asylbewerber rückläufig

  Bautzen.  Die Zahl der Asylbewerber im Landkreis Bautzen ist weiter leicht rückläufig. Aktuell leben 1550 Flüchtlinge hier, 20 weniger als vor zwei Monaten, informiert die Landkreisverwaltung am Freitag. Im Mai 2016 waren es knapp 3.000. In den größeren Gemeinschaftsunterkünften sind in Hoyerswerda derzeit 477, in Kamenz 263, in Bautzen knapp 236 und in Sohland 96 Asylsuchende untergebracht. Knapp 360 leben in Wohnungen, die in mehreren Städten und Gemeinden des Kreises zur Verfügung stehen. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]