Suchergebnisse:   [1]     15 Treffer
   
WERBUNG

03.03.2016 
Altstadt-Anwohner bekommen eigene Parkplätze

Hoyerswerda.  Im Innenbereich der Hoyerswerdaer Altstadt werden Anwohnerparkzonen eingerichtet. Wie das Rathaus mitteilt, sollen sie in der Mittelstraße sowie im Bereich der Spremberger Straße vom Markt in Richtung Altstädter Eck und in der Grünstraße ab der Einfahrt Parkplatz gelten. In den restlichen Bereichen gilt jeweils werktags eine eingeschränkte Parkdauer von zwei Stunden in der Zeit von 9 bis 18 Uhr, danach ist das Abstellen der Fahrzeuge länger möglich. Langzeitparker ohne Anwohnerausweis können alternativ bis dato das kostenfreie Parkhaus der Sparkasse sowie Stellflächen in der Alten Berliner sowie Kolpingstraße nutzen. Die Neuregelung tritt ab dem 1. April in Kraft und wird auch kontrolliert, heißt es aus dem Rathaus weiter. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Andere Fahrzeiten bei der RE 15

  Hoyerswerda.  Von Freitag bis zum 11. März gelten auf der Regionallinie 15 Hoyerswerda – Dresden, im Raum Dresden andere Fahrzeiten. Grund dafür ist die Inbetriebnahme neuer S-Bahngleise zwischen der Landeshauptstadt und Coswig, informiert die Deutsche Bahn. www.db.de/bauarbeiten (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Aus dem Polizeibericht

  Region.  Am Mittwochmorgen wurde bei einem Unfall in Kamenz die Beifahrerin eines Mopeds schwer verletzt. Der 80-Jährige Fahrer geriet beim Abbiegen von der Hohe in die Fichtestraße in Schneematsch am Straßenrand und konnte dadurch einen Sturz nicht verhindern. Dabei verletzte er sich leicht, seine 79 jährige Frau aber erheblich.

Einen betrunkenen Asylbewerber hat die Polizei am Donnerstagmorgen im Heim in Kamenz verhaftet.
Er hatte seine Mitbewohner belästigt und schließlich auch versucht, einen Mitarbeiter des Wachschutzes zu schlagen.

Von Dienstag zu Mittwoch sind Unbekannte in ein Vereinshaus im Elsterheide Ortsteil Neuwiese-Bergen eingebrochen. Sie haben Lebensmittel sowie diverse Spirituosen gestohlen.

Ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch haben Diebe ein Geschäft in der sShlossstraße in Hoyerswerda aufgebrochen sie haben den Laden durchsucht und eine Registrierkasse sowie ein Mobiltelefon im Wert von rund 300 Euro gestohlen.

Die Polizeidirektion Görlitz hat in dieser Woche Verstärkung bekommen. Am Montagabend wurden 33 neue ehrenamtliche Mitarbeiter für die Sicherheitswacht eingestellt.
Einen Tag später haben 17 Polizeibeamte ihre Arbeit aufgenommen, die aus anderen Dienststellen versetzt wurden oder die Polizeifachschule erfolgreich abgeschlossen haben. Die neuen „Sicherheitswächter“ werden auch im Bereich der Polizeireviere Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz eingesetzt.
Insgesamt gibt es nun 103 Personen das Ehrenamt in den Landkreisen Bautzen und Görlitz ausführen. Die Sächsische Sicherheitswacht unterstützt die Arbeit der Polizei durch zusätzliche Streifen, insbesondere im Bereich von Wohnsiedlungen, öffentlichen Parks und Anlagen, Schulen oder Kinderspielplätzen. Ebenfalls im Revier Hoyerswerda wird ein Teil der neuen Polizeibeamten den Dienst versehen.

Eine 54-Jährige hatte am Dienstagnachmittag einen Termin bei der Polizei in Radeberg. Als die Frau erschien, bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet knapp 0,8 Promille. Das Problem – die Frau war mit ihrem Skoda zur Polizei gefahren. Sie muss sich nun wegen Trunkenheit am Steuer dafür verantworten.

Heftig zu schnell war Mittwochnachmittag ein Auto auf der S 119, zwischen Neukirch und Bautzen. Das Problem hier – er ist in eine Radarfalle der Polizei gefahren die dort die Geschwindigkeit kontrolliert hatte. Der Renault wurde mit 151 km/h geblitzt. Weil das gleich 81 km/h zu viel waren, muss der Fahrer nun mit 600 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Bildungsakteure mit neuem Programm

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda wird die Veranstaltungsreihe „Bildungsakteure stärken“ aus in diesem Jahr fortgesetzt. Sechs Termine stehen im Katalog. Unter anderem geht es um die Elternarbeit in Kita und Grundschule, Soziale Netzwerke, die Stärkung der physischen Widerstandkraft oder auch Sprachauffälligkeiten im Kindesalter. Die Vorträge sind nicht nur für Fachleute, sondern auch interessierte Eltern oder Großeltern gedacht. Mehr Informationen gibt es auch im Netz unter www.hoyerswerda.de unter dem Button Bildung. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Die richtige Ernährungsumstellung

Sachsen.  Wie man mit einer Ernährungsumstellung nicht nur das Wohlbefinden verbessern, sondern auch chronische Krankheiten heilen kann, erfahren Sie nach einer kurzen Pause.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Einweihung: Neuer Spielplatz in Torno

Torno.  Im Lautaer Ortsteil Torno ist am Donnerstag der neue Spielplatz eingeweiht worden. Auf Gelände dem Kita „Regenbogen" warten nun ein neues Reck, ein Klettergerüst sowie ein Kleinkinderbereich auf zahlreiche Steppkes. Rund 11.000 Euro wurden in die Erneuerung der Anlage investiert.(jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Fundsachen im Bürgeramt

  Hoyerswerda.  Im Hoyerswerdaer Bürgeramt sind auch im Februar wieder zahlreiche Fundsachen abgegeben worden. Darunter sechs Fahrräder, ein Handy der Marke „Samsung Galaxy“ sowie diverse Schlüssel. Nachfragen zu den Stücken sind telefonisch unter 45 63 63 möglich. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Geburtenrate im OSL-Kreis leicht gestiegen

  OSL.  Im Landkreis Oberspreewald Lausitz werden wieder mehr Babys geboren. Im vergangenen Jahr erblickten insgesamt 801 neue Erdenbürger, darunter 438 Jungs und 363 Mädchen, das Licht der Welt, informiert das Gesundheitsamt des Landkreises. Die Daten basieren auf der Zuarbeiten aus den Melderegistern der Einwohnermeldeämter der elf Kommunen im OSL-Kreis. Demnach wurden, mit 183 Geburten die meisten Babys in Senftenberg gezählt. Zum Vergleich: 2014 wurden im Landkreis 763 Kinder geboren, 38 weniger als 2015. In den Jahren zuvor waren es 757 (2013) bzw. 797 (2012). (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Grundschulliga mit 2. Spieltag

  Hoyerswerda.  Der 2. Spieltag in der Handball-Grundschul-Liga steht am Samstag in Hoyerswerda an. In der Halle des Beruflichen Schulzentrums im WK zehn werden die besten in den Klassen 3 und 4 ermittelt. In den 1. Und 2. Klassen wird vor allem auf Spieltechnik und Miteinander gesetzt. Hier stehen sich nämlich nicht die Schulteams, sondern kurz vor dem Turnier „zusammengewürfelte“ Mannschaften gegenüber. Gäste sind beim Nachwuchsausscheid gern gesehen. Los geht es um 9:30 Uhr. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Lausitzhalle betreibt Sparkassen-Saal

  Hoyerswerda.  Der Mehrzwecksaal der Hoyerswerdaer Sparkassenfiliale in der Altstadt wird künftig von der Lausitzhalle verwaltet. Der Betreiberwechsel erfolgte bereits zum 1. Januar 2016. Die Ostsächsische Sparkasse Dresden und die Dresdener SW Immobilienverwaltung GmbH haben einen entsprechenden Vertrag mit der Lausitzhalle geschlossen. Interessenten die den Saales für Veranstaltungen mieten möchten, der jetzt den Namen „Vis-à-vis“ trägt können sich an die Lausitzhalle wenden. Das benachbarte Parkhaus kann dann von den Besuchern der Veranstaltungsstätte im Herzen der Altstadt genutzt werden. (tb)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Naturschutzgebiet auf Vordermann gebracht

  Scheckthal.  Der Mühl- bzw. Bisamteich bei Scheckthal ist jetzt saniert worden. Wie die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt informiert, wurden aus dem Gewässer seit Jahresbeginn rund 1.000 m³ Schlamm ausgebaggert. Damit wurde ein neuer Teichdamm modelliert. Der umgebende alte Baumbestand mit einem hohen Totholzanteil und Höhlenbäumen konnte geschont werden. Die Teichmulde hat sich bereits wieder mit Wasser gefüllt. Insgesamt wird eine Fläche von ca. 2.000 m² erreicht. Damit steht im Bereich der einstigen Grube Clara III, nun ein „Teich-Trio“ zum Artenschutz zur Verfügung. Mit Beginn des Frühjahres wird der Einzug der Amphibien zur Laichzeit erwartet. Aber auch Rohrsänger und Wasservögel sollen hier einen ruhigen Brutplatz finden. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Schachasse

  Weißwasser.  Der 10. Vattenfall Schul-Cup Lausitz steuert auf seinen Höhepunkt zu. Im Schach spielen am Samstag in den Telux Sälen in Weißwasser rund 200 Schülerinnen und Schüler in 36 Teams um die diesjährigen Pokale. Die Finalisten konnten sich unter insgesamt 112 Mannschaften durchsetzen.
Die Entscheidung fiel in vier regionalen Vorrunden. Die Sieger werden ebenfalls in drei Wettkampfklassen ausgespielt.Neben den Finalspielen finden ein Simultanturnier gegen den aktuellen Schach-Jugend-Europameister Leonid Sawlin sowie ein „Jedermannturnier“ statt. Dabei können Eltern, Freunde und Betreuer ihre ganz persönliche Herausforderung finden heißt es von den Organisatoren. pm/bw
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Stabile Flüchtlingszahlen im Landkreis

  Bautzen.  Im Landkreis Bautzen sind aktuell 3.070 Asylbewerber (Stand Februar 3.044) untergebracht. Knapp 15 Prozent davon in Wohnungen, der Rest der Flüchtlinge lebt in Gemeinschaftsunterkünften. In Hoyerswerda wird am Montag das mittlerweile dritte Heim mit einem Tag der offenen Tür vorgestellt. Besucher sind von 16 bis 18 Uhr ins ehemalige NATZ in der Müntzerstraße eingeladen. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Stationsbetrieb in Azubi-Händen

  Hoyerswerda.  Ab Samstag befindet sich wieder eine Station im Lausitzer Seenlandklinikum in Azubihand. Bereits zum 2. Mal werden die jungen Leute für den kompletten Ablauf verantwortlich sein. In diesem Jahr sind die 22 angehenden Gesundheitspfleger im Bereich der Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie im Einsatz. Für zwei Wochen müssen sie alle drei Schichten abdecken, die Patienten aufnehmen, versorgen und allein verantwortlich ärztliche Anordnungen ausführen. Für die zweiwöchige Projektphase stehen ihnen natürlich examinierte Pflegekräfte sowie ihre Lehrer als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Premiere im vergangenen Jahr wurde als Erfolg verbucht. (red/jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
03.03.2016 
Umfrage: Wie bereiten Sie sich auf Ostern vor?

Hoyerswerda.  Mit der Fastenzeit beginnt die Vorbereitung auf Ostern. Aber nicht nur der Verzicht, sondern auch die Freude auf das Fest wird in vielen Familien großgeschrieben. Ob es bei Ihnen im Vorfeld bestimmt Rituale oder Traditionen gibt, wollten wir in einer kleinen Umfrage wissen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]