Suchergebnisse:   [1]     14 Treffer
   
WERBUNG

02.11.2011 
Ankündigung: Erstes „Landhaus“ im Wohnhafen Scado

  Geierswalde.  Am Geierswalder See wird am Donnerstag mit der Montage des ersten landseitigen Hauses des „Wohnhafens Saco“ begonnen. Im August wurde bereits die Bodenplatten gegossen, so eine Unternehmenssprecherin. In den vergangenen Wochen sind dazu die Sockelgeschosse errichtet worden, jetzt kommt der Kran um die Stahlskelettteile für den Zusammenbau anzuheben. Geht alles nach Plan soll in zwei Wochen auch das Dach installiert werden. Mitte Dezember ist mit der kompletten Fertigstellung des Modulhauses und der Übergabe an den Bauherren zu rechnen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Ankündigung: Gedenkveranstaltungen am Volkstrauertag

  Hoyerswerda.  Anlässlich des Volkstrauertages am 13. November findet im Ehrenhain an der Bonhoefferstraße eine feierliche Kranzniederlegung statt. Die Gedenkveranstaltung beginnt um 10:30 Uhr. Um 14 Uhr wird an der Kriegsgräbergedenkstätte in Nardt an die Opfer von Krieg, Flucht und Vertreibung gedacht. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Arbeitslosenzahlen

  Sachsen.  Der Rückgang der Arbeitslosigkeit in Ostsachsen schwächt sich ab – die Arbeitskräftenachfrage bleibt aber weiterhin auf hohem Niveau. So das Fazit, welches die Agentur für Arbeit Bautzen mit den am Mittwoch veröffentlichten Arbeitslosenzahlen zieht. Die Quote lag im Oktober bei 10,4 Prozent und damit 1,1 Prozent niedriger als noch im September.

In Hoyerswerda sank die Arbeitslosenquote auf 11,1 Prozent – damit waren im Oktober 4.010 Personen erwerbslos – 84 weniger als im Vormonat. Und auch für Kamenz belegen die Zahlen einen Rückgang – hier sank die Quote auf 5,9 Prozent. 2.241 Personen waren erwerbslos – 59 weniger als im September.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Arbeitslosenzahlen

  Südbrandenburg.  Die Arbeitskräftenachfrage in Südbrandenburg ist weiterhin stabil, das geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen der Agentur für Arbeit hervor. Die Arbeitslosenquote im Oktober lag bei 11,4 Prozent, das ist ein leichter Rückgang von 0,5 Prozent. Die Zahlen belegen außerdem einen Rückgang bei der Jugendarbeitslosigkeit.

In Senftenberg ging die Arbeitslosenquote im Oktober leicht zurück auf 14,4 Prozent – 6.288 Personen waren arbeitslos gemeldet. Und auch für Spremberg ist ein leichter Rückgang zu verzeichnen: 10,1 Prozent betrug die Arbeitslosenquote – damit waren im Oktober 1.736 Personen ohne Job.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Ausgeblitzt

  Schwarzheide.  Ein stationärer Blitzer an der B169 in Schwarzheide wurde außer Betrieb genommen. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz, als Betreiber, hat sich dazu entschlossen, weil eine Reparatur des defekten Gerätes zu kostspielig gewesen wäre. Kürzlich wurde aus gleichem Grund ein Blitzer in Brieske entfernt.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Haushaltdebatte

  Spremberg.  Die Spremberger Stadtverordneten diskutieren heute über den städtischen Haushalt. In den vergangen Jahren war der immer ausgeglichen – jetzt klafft eine Lücke von über zehn Millionen Euro. Grund dafür ist der Einbruch bei den Gewerbesteuereinnahmen durch den Energiekonzern Vattenfall nach dem Atomausstieg. Allein dadurch fehlen in der Stadtkasse acht Millionen Euro.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Hinweis: Heizungsausfall im WK IX

  Hoyerswerda.  Am Donnerstag bleiben im kompletten WK neun das Wasser und die Heizung kalt. Im Zeitraum von 9 bis 16 Uhr führen die Versorgungsbetriebe umfangreiche Arbeiten am Gasnetz durch. Daher sei es auch nicht möglich zu kochen. Telefonische Rückfragen sind unter 41 42 41 möglich. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Investition ins Bahnnetz

  Brandenburg.  Etwa 1,5 Milliarden Euro sollen in den kommenden fünf Jahren in das Bahnnetzt Brandenburgs investiert werden. Das sagte Bahnchef Rüdiger Grube nach einem Treffen mit der Landesregierung. Mit dem Geld soll das Schienennetz ausgebaut werden. Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger kritisierte den Zustand der Schienenverbindungen zu den Nachbarländern im Osten. Gerade im Hinblick auf die Europameisterschaft in Polen im kommenden Jahr sei dies bedauerlich, so der Minister.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Neubau für mehr Bildung

  Spremberg.  Im Sommer kommenden Jahres soll mit dem Erweiterungsbau am Spremberger Erwin-Strittmatter-Gymnasium begonnen werden. Etwa sechs Millionen Euro wird der Landkreis Spree-Neiße dafür investieren. Nach der Fertigstellung des Neubaus soll der zweite Standort im Ortsteil Trattendorf geschlossen werden. Ab 2013 werden dann alle Klassenstufen in der Spremberger Innenstadt unterrichtet.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Schlichtungsgespräche dauern an

  Lausitz.  Die Schlichtungsgespräche zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und der Ostdeutschen Eisenbahn ODEG sowie zwei weiteren Privatbahnen werden bis zum 20. November verlängert. Das entschieden jetzt die Gesprächsparteien sowie der Streitschlichter. Das achtwöchige Schlichtungsverfahren sollte ursprünglich am Montag beendet sein. Die Gespräche leitet der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt. Die GDL hatte die ODEG unter anderem in der Lausitz in den vergangenen Monaten mehrfach bestreikt.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Überfall: Mann in Hoyerswerda ausgeraubt

  Hoyerswerda.  Einen Raubüberfall gab es am Dienstagabend in Hoyerswerda. Ein 38-Jähriger war zu einer Adresse in der Herrmannstraße gelockt und vor Ort von gleich vier Männern bedroht worden, so die Polizei. Einer der Täter hielt dem Opfer eine Pistole an den Kopf, während er festgehalten und geschlagen wurde. Aus seiner Bekleidung raubten die Täter persönliche Dokumente und Bargeld. Anschließend flüchtete einer der Räuber mit dem BMW des Opfers. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Unfall: 12.000 Euro Schaden

  Hoyerswerda.  12.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls am Dienstagabend. Dabei waren an der Kreuzung Neustädter Bahnhof – ein Kia und Renault zusammen gestoßen, so die Polizei. Verletzt wurde niemand. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
Zahl der Delikte gestiegen

  Bautzen.  Die Zahl der Straftaten im Landkreis Bautzen ist seit vier Jahren wieder leicht gestiegen. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei mehr als 17.000 Delikte, das geht aus der jüngsten Statistik des Landeskriminalamtes hervor. Die meisten Straftaten entfallen auf die Stadt Bautzen, gefolgt von Hoyerswerda. Hier ist ein Anstieg um mehr als 700 auf 3.700 Fälle zu verzeichnen. Im Vergleich zur Kreisstadt wurden mehr schwere Diebstähle, dafür aber weniger Gewaltdelikte registriert. Mit großem Abstand folgen Kamenz, Radeberg und Bischofswerda. Im sachsenweiten Vergleich liegt der Landkreis Bautzen im Mittelfeld.(sz)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.11.2011 
„Science on Tour Lausitz“

  Senftenberg/Brandenburg.  Das mobile Schülerlabor „Science on Tour Lausitz“ der Hochschule Lausitz ist derzeit wieder in der Region unterwegs. Schüler haben in dem rollenden Labor die Gelegenheit Experimente aus den Bereichen Biotechnologie, Informatik, Chemie und Sport durchzuführen. Ein Highlight ist die DNA-Analyse. Interessierte Schulen erhalten nähere Informationen unter www.scienceontourlausitz.de.(ak)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]