Suchergebnisse:   [1]     10 Treffer
   
WERBUNG

02.09.2005 
25 neue Fachschüler im Klinikum

  Hoyerswerda.  Das Klinikum Hoyerswerda begrüßte am Freitag seine neu auszubildenden Fachschülerinnen und Schüler für den Beruf als Gesundheits- und Krankenpfleger. 25 junge Menschen aus der Region werden in den nächsten drei Jahren ihre Lehre hier in Hoyerswerda machen. Neben der praktischen Ausbildung im Klinikum, gehört auch eine Portion Theorie dazu. Diese findet in der Medizinischen Berufsfachschule im BSZ Konrad Zuse in 12 unterschiedlichen Bereichen statt. Derzeit befinden sich 75 Lehrlinge in der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Klinikum.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Fußballbezirksliga: SV 1919 gegen SG Weixdorf

  Hoyerswerda.  Die Spielvereinigung 1919 Hoyerswerda bestreitet morgen ein Heimspiel. Gegner ist die SG Weixdorf - Anstoß um 15 Uhr.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Jetzt wird´s kalt im BSZ...

  Hoyerswerda.  Unbekannte sind in der Nacht zu gestern in das Berufsschulzentrum in der Ratzener Straße in Hoyerswerda eingebrochen. Das sagte ein Polizeisprecher heute gegenüber ZEITNAH-Online. Gestohlen wurden mehrere Heizkörper. Der Schaden beläuft sich auf 750 Euro.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Lausitz erneut Gastgeber der größten Sachsenfete

  Weißwasser/Lausitz.  Am Freitag wurde in Weißwasser der „Tag der Sachsen 2005“ eröffnet. Zum größten Heimat- und Volksfest im Freistaat werden rund 250 000 Besucher erwartet. Bis zum Sonntag wird den Gästen ein umfangreiches Programm mit viel Musik und Unterhaltung, ein buntes Markttreiben und eine Schlemmermeile geboten. Rund 700 Vereine haben ihre Teilnahme angekündigt. Aus Hoyerswerda werden u.a. der Gemischte Chor, der Country- und Westernklub und der Fanfarenzug dabei sein. Letzterer wird den traditionellen Festumzug am Sonntag in Weißwasser anführen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Missachtung der Vorfahrt fordert zwei Verletzte

  Kamenz.  Bei einem Verkehrsunfall gestern Mittag in Kamenz-Wiesa sind zwei Menschen verletzt worden. Ein Autofahrer missachtete auf der Bischofswerdaer Straße beim Linksabbiegen die Vorfahrt des Gegenverkehrs und stieß frontal mit dem PKW einer Frau zusammen, teilte die Polizei heute mit. Bei der Kollision wurden die Autofahrerin sowie die Beifahrerin des Unfallverursachers leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 14.000 Euro.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Randalierer auf Baustelle

  Hoyerswerda.  Einen Schaden von 500 Euro haben Unbekannte in der Nacht zu gestern auf einer Baustelle in der Buchwalder Straße in Hoyerswerda verursacht. Das teilte die Polizei heute mit. Die Täter zerstörten mehrere Scheiben eines Baggers.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Stadtsportbund Hoyerswerda ist neuer Eigentümer des Waldbades Zeißig

  Hoyerswerda.  Das Waldbad in Zeißig hat einen neuen Eigentümer. Der Stadtsportbund Hoyerswerda setzte sich mit einem höheren Kaufangebot gegen einen zukünftigen Kulturverein aus Sachsen durch, schreibt das Hoyerswerdaer Tageblatt. Baden ist in dem Waldbad somit nicht mehr möglich. Der Stadtsportbund will ein Sport- und Erholungszentrum unter anderem mit Trainingslager- und Campingangeboten daraus machen. Den letzten regulären Saisonbetrieb hatte das Bad im Jahr 2003.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Vorletztes Vorbereitungsspiel des LHV

  Hoyerswerda.  Handballoberligist LHV Hoyerswerda absolviert morgen ein weiteres Vorbereitungsspiel. Im Berufsschulzentrum Konrad Zuse zu Gast ist der TMBW Berlin. Anwurf ist um 17 Uhr.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Waldbrandwarnstufe gestiegen

  Region.  Im Bereich des Forstamtes Weißkollm gilt seit heute die Waldbrandwarnstufe 3. Betroffen sind die Elsterheide, Lohsa und Spreetal sowie Bernsdorf, Hoyerswerda, Lauta, Leippe-Torno, Wiednitz und Wittichenau. Beim Forstamt Laußnitz gilt die Waldbrandwarnstufe 2.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.09.2005 
Wer nicht wählt, darf am Ende nicht meckern...

  Sachsen.  Sachsens Landeswahlleiterin fordert alle Wahlberechtigten im Freistaat auf, wählen zu gehen. "Je mehr Menschen wählen, desto höher ist die Legitimation des Parlaments", so Professor Dr. Irene Schneider-Böttcher. Wer am 18. September verhindert ist, kann per Briefwahl an der 16. Bundestagswahl teilnehmen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]