Suchergebnisse:   [1]     12 Treffer
   
WERBUNG

02.08.2022 
Axel Schmidt geehrt

  Senftenberg.  Der Senftenberger Axel Schmidt wurde am vergangenen Wochenende vom Gewerbeverein Senftenberg und der Stadt geehrt. Schmidt leitete über 20 Jahre lang die Geschicke der Unternehmervereinigung. Bürgermeister Andreas Fredrich würdigte dann auch die langjährige konstruktive Zusammenarbeit zwischen Gewerbeverein und Stadt mit lobenden Worten und einem kleinen Präsent. So wurde unter anderem in Schmidts Amtszeit das Nachtshopping ins Leben gerufen. ins Leben gerufen, ein mittlerweile traditionelles Event, welches sich mittlerweile bei Senftenbergern und Urlaubern offenbar zu einem Sommer-Highlight entwickelt hat. Grund genug also die Veranstaltung zum Anlass der Ehrung zu nehmen. Bei der Vorstandswahl Ende April hatte der scheidende Vorsitzende nicht erneut kandidiert.(pm/kr)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Crostaer Schule ist verkauft

  Crosta.  Die alte Crostaer Schule hat neue Eigentümer. Wie das Bautzener Immobilienbüro Jens Zuschke mitteilt, wurde sie an einen Projektentwickler verkauft. Das repräsentative Gebäude im Zentrum des Großdubrauer Ortsteils diente in der Vergangenheit unter anderem als Berufsschule und als Kindergarten. Im März stand es mit Ausnahme einer Wohnung im Obergeschoss leer, und auch die letzten Bewohner wollten ausziehen. Die alte Schule steht auf der Denkmalliste und wird dort als "bau- und ortsgeschichtlich von Bedeutung" bezeichnet. Als Erbauungsjahr gilt 1924.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Doppelerfolg bei der WM

Oberlichtenau.  Mit gleich zwei Erfolgen kehrte Der Spielmannszug Oberlichteneau von der Weltmeisterschaft aus dem niederländischen Kerkrade zurück. So konnte die Mannschaft im sogenannten Marsch- und Drillkontingent mit gut 92 von 100 Punkten Gold mit Auszeichnung erreichen. Damit stehen die Oberlichtenauer nun auf Platz 5 der Weltrangliste. Bei dem Wettbewerb der sogenannten Marsch–Championship Devision muss ein vorgegebener Parcours innerhalb zeitlicher Begrenzungen und der Präsentation verschiedener Marschelemente, wie bspw. Schwenkungen, absolviert werden. Eine weitere Auszeichnung erhielt Tambourmajor Daniel Mager. Der Führer des Spielmannszuges wurde am Sonntag zum Tambourmajor des Tages und gleichzeitig auch zum besten Tambourmajor der gesamten Weltmeisterschaft 2022 gekürt. Die WM der Spielmannszüge wird alle vier Jahre in Kerkrade vom World Music Contest ausgetragen. Auch die Pulsnitzer Bürgermeisterin Barbara Lüke gratulierte dem Spielmannszug auf den Sozialen Medien zu diesem Erfolg.(pm/kr)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Grundschule zieht verspätet um

Hoyerswerda.  Die Schüler und Lehrer der Grundschule "Am Adler" können voraussichtlich erst im Oktober ihr neues Domizil am Hoyerswerdaer Stadtrand beziehen. "Der Bauablauf ist von coronabedingten Ausfällen in verschiedenen Gewerken und von Verzögerungen bei Materiallieferungen nicht verschont geblieben", heißt es dazu wörtlich in der Begründung der Stadtverwaltung. Seit über einem Jahr wird die frühere Oberschule „Am Stadtrand“ umfassend saniert. Derzeit arbeiten im Gebäude noch Trockenbauer, Fußboden- und Fliesenleger, Maler sowie Handwerker aus dem Elektro- und Sanitärbereich an der Fertigstellung, so die Stadtverwaltung. Die künftige Grundschule »Handrij Zejler« wird dann komplett Barriere frei hergerichtet sein. Alle Räume sind mit Akustikdecken und die Klassen- sowie die Gruppenräume mit digitale Tafeln ausgestattet. Die gesamten Baukosten belaufen sich auf rund 5 Millionen Euro.(pm/kr)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Helfer für Feuerwehren in der Sächsischen Schweiz

  Löbau.  Die Waldbrandbekämpfer in der Sächsischen Schweiz erhalten weitere Hilfe aus dem Landkreis Görlitz. Insgesamt 24 zusätzliche Kameraden der Feuerwehren Löbau, Herrnhut und Friedersdorf bei Görlitz beteiligen sich nun auch mit ihrer Technik an den Löscharbeiten. Hunderte Feuerwehrleute aus vielen Regionen in Sachsen hält der Großbrand nahe Bad Schandau bereits in Atem. Der teils nur leichte Regen am Wochenende hat dort nicht die erwartete Entspannung gebracht. Die Feuerwehrleute vor Ort sind seit Tagen im Einsatz und benötigen dringend weitere Hilfe. Unterstützung erfahren die Brandbekämpfer mittlerweile auch von der Bundeswehr.(pm/kr)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Interview mit Wirtschaftsförderer Robert Böhme

Hoyerswerda.  Die Stadt Hoyerswerda in Zeiten des Strukturwandels voranzubringen, ist derzeit eine der wichtigsten Aufgaben der Kommunalverwaltung. Diesem Anspruch gerecht zu werden, haben sich die Mitarbeiter der Abteilung Wirtschaftsförderung auf die Fahnen geschrieben. Dazu braucht es natürlich engagiertes und erfahrenes Personal; und das ist bekanntlich rar. Dennoch war die Stadtverwaltung bei der Suche erfolgreich. Seit November vergangenen Jahres verstärkt der aus Hoyerswerda stammende und in Sachen Marketing erfahrene Robert Böhme nun die städtische Wirtschaftsförderung. LAUSITZWELLE-Redakteurin Kim Riesmeier hat jetzt mit ihm über seine Tätigkeit gesprochen.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Kulturfenster: Healing - Don`t Wanna Go Out

Lausitz.  In unserem LAUSITZWELLE-Kulturfenster schauen wir regelmäßig auf Künstler der Region. Dabei geht es in dieser Ausgabe um die Dresdener Newcomer Band "Healing". Deren Schlagzeuger Johann Grabowski stammt aus Hoyerswerda und ist Mitgründer der Band. Das Instrument zu beherrschen, hat er 12 Jahre lang in der Musikschule der Zusestadt gelernt. Mit dem Song "Don`t Wanna Go Out" blicken wir aus dem Kulturfenster auf eine der vielen Eigenkompositionen der Gruppe.
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Schwerer Verkehrsunfall

A 4.  Am vergangenen Sonntag kam es auf der A4 zwischen Weißenberg und Bautzen-Ost in Richtung Dresden zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei fuhr ein Transporter offenbar ungebremst auf einen LKW-Sattelzug auf. Die beiden Insassen des Transporters mussten von Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit und medizinisch versorgt werden. Eine Person war so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden musste. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt. Die Autobahn A4 war im Zuge der Rettungsarbeiten für mehr als eine Stunde voll gesperrt. Zur Unfallursache wird derzeit noch ermittelt.(ln/kr)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Tierparkfest am 07.August

  Finsterwalde.  Am 7. August lädt der Tierpark Finsterwalde zum traditionellen Tierparkfest ein. Dabei steht ein bunter Mix aus Livemusik, Kinderaktionen und Tierparkführungen auf dem Programm. Dabei beantwortet Tierparkleiter Torsten Heitmann auch alle Fragen der Besucher. Ab 11 Uhr präsentieren sich unter anderem der Tierparkförderverein, die Tierhilfe Südbrandenburg, der Naturschutzbund NABU Finsterwalde und das Infomobil „Lernort Natur“. Ein besonderes Angebot hat zudem das Teddystübchen aus Massen dabei. Kids können sich ihren eigenen Teddybären basteln. Ponyreiten und Kutschfahrten durch die Bürgerheide runden das Angebot ab, heißt es dazu in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. (tl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Verwaltung wird digital

  Großröhrsdorf.  In Großröhrsdorf soll der erste kommunale InnovationsHub in Sachsen entstehen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von der Stadt Großröhrsdorf, dem Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen und dem Dienstleister dataport. kommunal unterzeichnet. Ziel des Projektes ist eine schrittweise Digitalisierung der gesamten Stadtverwaltung. Ganz konkret sind zunächst Projekte für die Verwaltungsmodernisierung und die sogenannte digitale Daseinsvorsorge mit dem Fokus auf der Gesundheitsversorgung geplant. Mithilfe digitaler Innovationen sollen dabei unter anderem moderne und bürgernahe Gesundheitslösungen unterstützt, entwickelt und etabliert werden, wird mitgeteilt.(tl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Wasserentnahme

  LK Oberspreewald-Lausitz.  Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz hat jetzt seine Allgemeinverfügung zur Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern verschärft. Demnach ist im Einzugsgebiet Mittlere Spree die Wasserentnahme mittels Pumpvorrichtungen komplett untersagt, teilt die Kreisverwaltung mit. Die verschärften Regeln gelten seit Monatsbeginn August. Zuwiderhandlungen können mit Geldbußen bis zu 50.000 Euro belegt werden, wird weiter mitgeteilt. Die Wasserentnahme mit Gefäßen und Gießkannen ist weiterhin erlaubt. Hintergrund der Verschärfung ist die langanhaltende Trockenheit und der damit verbundene Niedrigwasserstand der Spree im Bereich des Landkreises Oberspreewald-Lausitz. (tl)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
02.08.2022 
Zeitzeugnisse zu Dr. Kahlbaum gesucht

  Görlitz.  Die Initiative PRO Kahlbaum sucht Zeitzeugen und Dokumente zu Dr. Kahlbaum und zur 2. Medizinischen Klinik Görlitz. Dazu haben sich die Initiatorenh jetzt mit einem entsprechenden Aufruf an die Öffentlichkeit gewandt. Ziel sei es, die gesammelten Geschichten und Erinnerungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der 1828 geborene Arzt Karl-Ludwig Kahlbaum war 1866 an die elf Jahre zuvor von Hermann Andreas Reimer gegründete Epileptische Heilanstalt in Görlitz gekommen. 1867 übernahm er die Leitung des Hauses und führte es in der Folge zu internationalem Ansehen. Das Gelände wurde bis 2002 medizinisch genutzt und steht seitdem leer. Die Initiative hat mit Unterstützung der Sparkassenstiftung in der Querstraße 10 ein Informations- und Begegnungszentrum eröffnet.(um)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]