Suchergebnisse:   [1]     13 Treffer
   
WERBUNG

01.12.2006 
Ärger: Der CDU-Bundestagabgeordnete Henry Nitzsche ist erneut wegen seiner Äußerungen in die Kritik geraten

  Sachsen.  So soll Nitzsche auf einer Veranstaltung im Juni in Lieske vom deutschen „Schuldkult“ und „Multi-Kulti-Schwuchteln“ in Berlin gesprochen haben. Bereits vor drei Jahren geriet Nitzsche mit dem Spruch „Eher werde einem Moslem die Hand abfaulen, als dass er CDU wähle“ in die Schlagzeilen geraten. Auch sein Motto zur Bundestagwahl „ Arbeit, Familie, Vaterland“ stieß auch auf Kritik in den eigenen Reihen. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Eröffnung: In Nebelschütz ist in am Donnerstag eine neue Bibliothek eingeweiht worden

  Nebelschütz.  Über 2000 Bücher wurden mit Hilfe einer Spenden-Aktion zusammengetragen. Kostenlos können nun für vier Wochen Bücher und für 2 Wochen Videos ausgeliehen werden. 16 Jahre hatte die zweisprachige Gemeinde auf eine Bücherei verzichten müssen. (mt)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Fundsachen im Ordnungsamt

  Hoyerswerda.  Im Fundbüro des Ordnungsamtes sind in den vergangenen zwei Wochen unter anderem zwei Damenfahrräder, drei Schlüsseltaschen, drei Autoschlüssel, Schmuck und Brillen abgegeben worden. Dagegen von den Mitarbeitern sichergestellt wurden ein Mountainbike und ein Damenfahrrad. Die Gegenstände werden ein halbes Jahr bzw. zwei Wochen aufbewahrt. Danach können sie - bis auf die Schlüssel - versteigert werden. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Fußball: Ansetzungen vom Wochenende

  Hoyerswerda.  In der Fußballlandesliga der Frauen muss die Spielvereinigung 1919 am Sonntag zur 2. Mannschaft von Lokomotive Leipzig reisen. In der Herrenbezirksliga trifft die erste Mannschaft von 1919 am Samstag auswärts auf den SSV Neustadt-Hohwald. In der Bezirksklasse kommt es zu folgenden Begegnungen: Am Samstag empfängt Tabellenführer FC Lausitz im Jahnstadion Eintracht Niesky und die Reserve von 1919 spielt am Adler gegen den TSV Pulsnitz. Hoyerswerda Einheit tritt am Sonntag auswärts gegen Nebelschütz an. (jw)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Gestohlenes Auto wiedergefunden

  Hoyerswerda.  In Hoyerswerda ist heute ein gestohlenes Fahrzeug wiedergefunden worden. Der silbergraue VW Golf wurde am Mittwoch in der Bonhoefferstraße gestohlen. Die Polizei fand ihn bei einer Streifenfahrt. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Glätteunfall: Autofahrerin kracht in Baum

  Riegel/Hoyerswerda.  Eine Autofahrerin aus Lohsa ist vor einer halben Stunde zwischen Hoyerswerda und Riegel mit ihrem Ford von der Straße abgekommen und in einen Baum gestoßen. Sie blieb unverletzt, sagte ein Polizeisprecher unserem Sender. Die 43jährige war wegen Glätte auf einer Bergkuppe von der Fahrbahn geraten. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
LHV Hoyerswerda gegen HSG Freiberg

  Hoyerswerda.  Handballoberligist LHV Hoyerswerda spielt morgen auswärts gegen die HSG Freiberg. Beim Spitzenspiel trifft damit der Zweite auf den Sechsten der Tabelle. Anwurf in Freiberg ist um 20 Uhr. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Messe Kamenz - WIR 2007 vom 23. bis 25. März

  Kamenz.  Die Messe Kamenz - WIR 2007 findet kommendes Jahr vom 23. bis 25. März statt. Das gab das Landratsamt heute bekannt. In den Regiobus- und EWAG-Hallen sollen erneut ein bunter Mix aus mehr als 200 Unternehmen und ein attraktives Rahmenprogramm im Vordergrund stehen. Seit heute und bis zum 31. Januar kommenden Jahres kann man sich über www.messe-kamenz.de für die Leistungsschau anmelden. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Neuer Finanzamts-Vorsteher wird heute eingeführt

  Hoyerswerda.  Der neue Vorsteher des Hoyerswerdaer Finanzamtes Reinhard Reiche wird heute Vormittag im Schloss feierlich in sein Amt eingeführt. Der aus Radebeul stammende 59jährige Diplom-Ökonom ist seit 16 Jahren für Sachsens Steuerverwaltung tätig. In Hoyerswerda wird er rund 100 Bedienstete leiten. Als größte Herausforderung sieht Reiche die Vergrößerung des Amtes durch die geplante Auflösung des Bischofswerdaer Finanzamtes, bei dem er zuletzt als Chef arbeitete. Die bisherige Vorsteherin des Hoyerswerdaer Amtes Bettina Krimmel wechselte vor drei Monaten nach Meißen. (hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Spendensammler: Glühweinverkauf für einen guten Zweck

  Hoyerswerda.  Unter diesem Motto wird der weihnachtliche Trunk seit Freitag Nachmittag im Lausitzcenter ausgeschenkt. Die Mitglieder des Rotary Club Hoyerswerda wollen mit ihrer Aktion den Kinder-Kinotag und die Sanierung des Schlosskellers unterstützen. Das wohlschmeckende Getränk gibts nahe dem Centereingang zum Lausitzer Platz am Samstag und am kommenden Wochenende. (ps)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Tipp: Weihnachts-CD beim SAEK produzieren lassen!

  Hoyerswerda.  Beim Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal in Hoyerswerda können sich Interessierte eine eigene Weihnachts-CD erstellen. Dafür verwendet werden können unter anderem persönliche Gedichte und selbstgesungene Weihnachtslieder. Das Ganze kostet für Erwachsene 40 Euro und für Schüler 20 Euro. Für Arbeitslosengeld-2-Empfänger ist das Angebot kostenlos. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der 03571 407890 oder direkt vor Ort im Johanneum. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Volleyball: Blau-Weiß gegen MSV Bautzen

  Hoyerswerda.  Die Volleyballfreunde Blau Weiß Hoyerswerda spielen morgen zuhause gegen den MSV Bautzen 04. Das Heimspiel treten sie erstmals wieder in der sanierten Turnhalle des Leon-Foucault-Gymnasiums an. Anpfiff ist um 14 Uhr. Die Volleyballfrauen des VF BW treffen im Lokalderby-Spitzenspiel morgen auf Kaupa-Neuwiese. Spielstart ist um 16 Uhr in der Turnhalle der 1. Mittelschule am Stadtrand. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 
01.12.2006 
Weniger registrierte Aids-Fälle in Sachsen

  Sachsen.  Die Zahl der registrierten Aids-Fälle in Sachsen geht zurück. Zwischen dem 1. Juli vergangenen und dem 30. Juni dieses Jahres wurden 51 HIV-Diagnosen festgestellt, teilte das Statistische Landesamt zum heutigen Weltaidstag mit und beruft sich dabei auf Angaben des Robert-Koch-Institutes. Das sind 19 Fälle weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Zum überwiegenden Teil sind homosexuelle Männer betroffen. (th/hh)
  -Druckansicht von diesem Artikel
 


   
Suchergebnisse:   [1]     zur Suchmaske
   

[ Gestaltung und Programmierung: ELSTERMEDIA ]
[ e-mail: [email protected] | Tel.: 0 35 71 / 42 54 24 ]